Sie befinden sich hier » Themen » Wellness & Gesundheit » Winterurlaub im SalzburgerThermenLand

Winterurlaub im SalzburgerThermenLand

18. Oktober 2016

Der Kur- und Bäderurlaub hat im SalzburgerLand eine lange Tradition: Die Wirksamkeit des Heilwassers aus den Bergen blieb der Welt nicht lange ver­borgen und lockte schon vor über hundert Jahren Könige und Kaiser in Salzburgs Orte und Täler. Heute ist Wellness mehr als nur ein Trend: Ent­spannte Stunden im Wasser, in der Sauna oder im SPA sind für Erholungs­suchende die perfekte Ergänzung im Urlaub. Familien lieben das Angebot von Erlebnis- und Freizeitbädern. Im Thermenland SalzburgerLand sind es sechs Thermen und Wellnessoasen, die im Winterurlaub Wohlfühlmomente versprechen.

Einige der größten und modernsten Wellnesshotels Europas befinden sich im SalzburgerLand. Doch auch alle jene, die die Privatsphäre von kleineren Unter­künften, Pensionen, Ferienwohnungen oder Bauernhöfen schätzen, brauchen nicht auf Wasserspaß, Wellness und entspannte Stunden zu verzichten.

 

Von der Piste in den Pool
Im SalzburgerLand gibt es sechs moderne Thermen und Wellnessoasen, die ganz unterschiedliche Bedürfnisse abdecken und damit die optimale Ergänzung zu den Wellnessangeboten der Hotels sind. Viele von ihnen befinden sich in unmittel­barer Nähe zu Wintersportregionen bzw. direkt an den Pisten. Der Spruch „Von der Piste in den Pool“ ist damit kein Werbeslogan, sondern entspricht den Tat­sachen. Schwebt man erst im warmen Wasser, wird man mit atemberaubenden Blicken belohnt: Weiß und markant heben sich die Pisten und Gipfel vor dem glasklaren Nachthimmel ab. Ein Ansporn für die Muskeln, möglichst schnell zu regenerieren: Denn die Lichter der Pistengeräte versprechen genial präparierte Abfahrten für den nächsten Morgen.

 

  • Felsentherme in Bad Gastein

Das Gasteinertal gilt als der Ursprung des modernen Wellnessurlaubs: Im Tradi­tionskurort Bad Gastein wurde 1968 mit der Felsentherme die erste Therme Öster­reichs erbaut. Sie hat den Sprung ins 21. Jahrhundert hervorragend ge­meistert: Eine Million Liter reinstes (jedoch nicht mehr radonhaltiges) Thermal­wasser aus 17 Quellen sprudeln täglich durch die Felsentherme. Persönlich, übersichtlich, aber stetig modernisiert, erfüllt sie alle Ansprüche an ein ent­spanntes Bade- und Saunavergnügen mit großem Panorama-Wellness-Bereich. Mitten in Bad Gastein, auf 1.100 Meter Seehöhe, ist sie bestens erreichbar: Die Therme befindet sich direkt an der Talstation der Stubnerkogelbahn. Sogar der Bahnhof ist nur einen Katzensprung entfernt. www.felsentherme.com

 

  • Alpentherme in Bad Hofgastein

Im Jahr 2003 wurde mit der Alpentherme in Bad Hofgastein die zweite Therme im Gasteinertal eröffnet. Sie ist Kraftquelle, Gesundheitsoase und Erlebniszentrum zugleich und gilt mit ihrem Angebot auf 32.000 m² als eine der vielseitigsten Thermen Öster­reichs. Die hohe Gesundheitskompetenz ergibt sich aus dem echten Thermal­wasser mit 47 Grad Quelltemperatur, das auch im Kur- und Rehabilitations­zentrum zum Einsatz kommt. Die Erlebnis- und Gesundheits­welten um­fassen die großzügige Sauna World mit Show- und Erlebnisaufgüssen, die Relax World mit einer Vielzahl von Becken und Pools, die Family World, das Fitness Center und die Beauty Residenz. Von Frauen wird besonders die exklusive Ladies World geschätzt. Für Wintersportler interessant: Das Gasteinertal verfügt über 208 Pistenkilometer. www.alpentherme.com

 

  • Heiltherme Bad Vigaun

Die Heiltherme Bad Vigaun ist Teil des gleichnamigen Medizinischen Zentrums, nur gut 20 Kilometer südlich der Stadt Salzburg. Herzstück der Therme ist die St. Barbara Quelle, deren 34 Grad warmes Heilwasser für Behandlungen von Rheuma, Beschwerden des Bewegungsapparates sowie bei allgemeinen Ermüdungs- und Erschöpfungszuständen zum Einsatz kommt. Sowohl Innen- als auch Außenbecken sind mit unverdünntem Thermalwasser gespeist. Die Saunalandschaft umfasst Saunen, Dampfbäder und Sanarium. Der Ort Bad Vigaun gehört zur „Genuss und Erlebnisregion Tennengau“ und liegt wunderschön eingebettet zwischen der alten Salinenstadt Hallein mit dem Skigebiet am Dürnberg und der Osterhorngruppe mit Trattberg und Seewaldsee, wo sanfter Winterurlaub groß geschrieben wird. www.badvigaun.com

 

  • Aqua Salza in Golling

Noch ein kleines Stück südlicher der Mozartstadt Salzburg und mit traumhaftem Ambiente und freiem Blick auf Göll und Tennengebirge eröffnet das Aqua Salza Körper, Geist und Seele neue Horizonte. Die Kombination aus familienfreundlichem Freizeitbad mit Großwasserrutsche und Strömungskreisel und weitläufigem Saunaparadies samt Beauty-Welt und Wohlfühlgarten sorgen für eine perfekte Auszeit: Hier fühlen sich Ruhesuchende ebenso wohl wie Familien mit Kindern – ohne einander zu stören. Zu den Besonderheiten des Aqua Salza zählen die Feuersauna, himmlische Aufgüsse, drei Außensaunen, eine Dachterrasse und die feine, ausgezeichnete Vital-Küche. Golling in der „Genuss und Erlebnisregion Tennengau“ ist ein Paradies für Langläufer und Skitourengeher; Foodies kennen den Ort vor allem wegen den international bekannten „Döllerer‘s Genusswelten“. www.aqua-salza.at

 

  • TAUERN SPA in Zell am See-Kaprun

Das im Jahr 2010 eröffnete und 20.000 m² große TAUERN SPA in Zell am See-Kaprun ist eine der großzügigsten, vielfältigsten und modernsten Wellnessanlagen der Alpen: Die elf In- und Outdoor-Pools mit Blick auf die Gipfel des Nationalparks Hohe Tauern und allen voran das markante Kitzsteinhorn sind perfekt inszeniert. Zum Saunabereich gehören zehn Saunen und Dampfbäder. Das Thema Natur dominiert auch im Treatmentbereich mit einem breiten Spektrum an Wellness- und Beautybehandlungen. Das Kinder SPA Kidsstein umfasst unter anderem eine 127 Meter lange Röhrenrutsche, eine Muldenrutsche und Kletterwände. Zudem wird Kinderbetreuung angeboten. Das dazugehörige 4*Superior- Hotel TAUERN SPA verfügt über ein exklusives Hotel Panorama SPA mit Skyline Pool. www.tauernspakaprun.com

 

  • Erlebnis-Therme Amadé in St. Johann im Pongau

Die Erlebnis-Therme Amadé in St. Johann i. Pongau inmitten der Salzburger Sportwelt ist die jüngste Therme im SalzburgerLand: Sport- und Wellenbecken, Sprungturm, Wasserkletterwand, Sole-Innen- und Außenbecken bieten jede Menge Action. Entspannung ist hingegen in der großzügigen Saunalandschaft garantiert: In den fünf Saunen, Dampfbad und Hamam werden Besucher mit zwölf Themen-Aufgüssen verwöhnt. Die Therme ist sowohl von den Pisten von Ski amadé, von der Tauernautobahn als auch von der Stadt Salzburg (45 Minuten) schnell erreichbar. Zur Salzburger Sportwelt gehören die Wintersportorte Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos mit insgesamt über 250 Pistenkilometern, 100 modernen Lift- und Berganlagen und 25 Ski- und Snowboardschulen. www.thermeamade.at

 

Weitere Informationen zum SalzburgerThermenLand und allen sechs Thermen finden Sie zudem auch unter www.salzburgerthermen.at.