Sie befinden sich hier » Sommer » Rad & Bike » Perfekte Vorbereitung auf einen Rennradurlaub

Perfekte Vorbereitung auf einen Rennradurlaub

14. Februar 2017

Wir kennen ihn alle: Den befreienden Moment, wenn das Rennrad im Auto verstaut ist, die Kofferraumtüre einrastet und wir unsere Lieblings-CD einlegen. Jetzt kann der Urlaub beginnen! Doch bevor es losgeht, gilt es auch für Rennradfans einiges zu beachten. Hat das Hotel eine Rad-Werkstatt? Sind die Batterien fürs GPS-Gerät mit an Bord? Wir haben die wichtigsten To-Dos für den perfekten Rennradurlaub zusammengefasst!

 

 

  • Das richtige Rennrad-Hotel aussuchen

Rennradfahrer haben auch im Urlaub ganz besondere Bedürfnisse: Dazu gehört ein verschließbarer Raum zum Verwahren des teuren Rades genauso wie die Möglichkeit, kleinere Reparaturen in einer Werkstatt vor Ort durchführen zu lassen. Wenn dann beim Frühstück und Abendessen auf die richtige Sportler-Nahrung Rücksicht genommen wird und der Rezeptionist bei der Routenplanung behilflich ist, schlägt das Herz von Rennradurlaubern umso höher. Im SalzburgerLand gibt es zahlreiche Unterkünfte, die sich ganz den Bedürfnissen von Rennrad-Urlaubern verschrieben haben. Allen voran die 14 Betriebe der Rennradregion SalzburgerLand-Salzkammergut. Vom absperrbaren Fahrradraum bis zur Tourenverpflegung gehören hier alle Bedürfnisse von Rennradfahrern zum Standard-Angebot. Darüber hinaus bieten die einzelnen Betriebe ihren Gästen ganz besondere Services und Extras, von denen Sie sich auf der Webseite der Rennradregion SalzburgerLand-Salzkammergut überzeugen können.

  • Rennrad-Touren planen

Es gibt Rennrad-Urlauber, die am Liebsten bereits von zu Hause aus detailreich ihre Touren planen. Und dann gibt es spontanere Typen, die je nach Wetter und Laune beim Frühstück entscheiden, wie viele Kilometer und Höhenmeter sie heute bewältigen möchten. Doch egal ob kurzfristig oder von langer Hand geplant: Entscheidend ist, dass in der Region genügend Touren-Varianten für jeden Geschmack zur Verfügung stehen. Wichtig ist außerdem, dass hochwertiges Kartenmaterial und GPS-Daten zu verschiedenen Touren existiert. Denn je besser die Touren aufbereitet sind, desto mehr Zeit bleibt fürs Wesentliche: das Rennradfahren! Auf der Webseite der Rennradregion SalzburgerLand-Salzkammergut finden sich 20 bestens aufbereitete Touren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Von Bergfahrern bis zu Genießern ist hier für jeden Rennrad-Typ etwas dabei.

  • Eine Checkliste anlegen

“Haben wir die Handschuhe eingepackt, oder liegen die noch zu Hause auf der Kommode?” Diese Frage hört niemand gerne – vor allem, wenn man sich schon seit zwei Stunden auf der Autobahn befindet. Eine Checkliste für den Rennradurlaub schafft hier Abhilfe. Einfach ausdrucken und abhaken. Daran sollten Sie auf jeden Fall denken:

  • Helm
  • Trikot
  • Radhose
  • (Sonnen)brille
  • Handschuhe
  • Trinkflasche
  • Radschuhe und Socken
  • Luftpumpe
  • Reparaturset
  • Mobiltelefon & GPS-Gerät (inkl. Batterien und Ladegerät)
  • Regenjackeund -hose
  • Pedale
  • Radschloss
  • Sonnencreme
  • Rahmenprogramm planen

Auch wenn Ihr Herz ganz fürs Rennradfahren schlägt, darf im Urlaub ab und zu doch etwas Abwechslung sein: Sei es ein romantisches Abendessen zu Zweit oder ein regenerierender Nachmittag am See. In der Rennradregion SalzburgerLand Salzkammergut haben Sie dazu endlose Möglichkeiten! An kristallklaren Bergseen kann nach Herzenslust gebadet werden. Hunderte bewirtschaftete Almhütten laden zum Genießen ein und die Mozartstadt Salzburg mit ihrem barocken Weltkulturerbe liegt nur wenige Minuten mit dem Auto entfernt. Wussten Sie übrigens, dass in Salzburg die UCI Straßenrad-WM 2006 stattfand? Seitdem erfreut sich das SalzburgerLand bei Rennradfans großer Beliebtheit. Vom Geheimtipp ist die Region in den letzten zehn Jahren zum echten Hotspot für Rennradfans geworden.

  • Den Veranstaltungskalender beachten

Warum nicht einmal den Rennrad-Aufenthalt mit der Teilnahme an einem Radmarathon verbinden? Im SalzburgerLand gibt es den ganzen Sommer spannende Sportevents, bei denen Sie sich mit Gleichgesinnten messen können. Wettkampf-Fieber inklusive. Hier finden Sie einige der spannendsten Rad-Events im Überblick:

  • Eddy Merckx Classic Radmarathon: September, Fuschl am See mit Radlegende Eddy Merckx
  • Amadé Radmarathon: Mai, Radstadt
  • Mondsee 5 Seen Radmarathon: Juni, Mondsee

 

Alle Top-Events im SalzburgerLand finden Sie auf www.salzburgerland.com