Sie befinden sich hier » Sommer » Almsommer & Wandern » Attraktive Angebote im Salzburger Almsommer

Attraktive Angebote im Salzburger Almsommer

8. März 2017

Nirgendwo sonst gibt es so viele Almen, wie im SalzburgerLand: Unter den rund 550 bewirtschafteten Almhütten befinden sich 172 zertifizierte Almsommer-Hütten, die besondere Qualitätsanforderungen erfüllen und spezielle Angebote bereithalten. Im Tal bieten 106 qualitätsgeprüfte Almsommer-Partnerbetriebe Wanderern ideale Voraussetzungen für einen gelungenen Aufenthalt: Perfekt geschnürt sind dabei aber nicht nur die Wanderschuhe, sondern auch die Packages.  

ALMSOMMER-PARTNERBETRIEBE: GASTGEBER FÜR DEN PERFEKTEN SOMMERURLAUB

 „Ja! Natürlich“ Urlaub im Nationalpark Hohe Tauern
Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern hat an Genuss und Erlebnis viel zu bieten. Weite, unberührte Naturlandschaften, atemberaubende Berge und Wildtiere in ihren ureigenen Revieren. Hier hat auch die österreichische Biomarke „Ja! Natürlich“ ihre Wurzeln. Seit über zehn Jahren kann man hier einen „Ja! Natürlich“ Urlaub machen: im duftenden Heulager übernachten, auf der Alm Brot backen und Butter rühren, das Nationalparkzentrum erkunden und mit Nationalpark Rangern auf Spurensuche gehen. Ein Erholungsurlaub, der auch Kindern „schmeckt“…
Urlaubspackage: 7 Übernachtungen am „Ja! Natürlich“ 3-Blumen-Bauernhof inklusive einer Führung durch den Hollersbacher Kräutergarten mit Kräuteressig-Erzeugung, Führung durch das Keltendorf am Steinerbichl, Eintritt in die Nationalparkwelten Hohe Tauern, 1x Goldwaschen am Bodenhaus, 1x Embacher Bauerngolf Wanderweg, Nationalpark-Schmankerlmenü, uvm. sind von 24. Juni bis 2. September 2017 ab € 295,- pro Person im Doppelzimmer buchbar.
Info: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern | T +43 6562 409 39 | www.nationalpark.at

Almsommerwochen im Großarltal
Während die Urlauber im Tal noch gemütlich frühstücken, haben die Sennleute auf den Almen bereits alle Hände voll zu tun. Aus der frisch gemolkenen Milch bereiten sie herrliche Butter und g‘schmackigen Käse zu. Eine Besonderheit ist der für das Tal so typische Sauerkäse, den es in dieser Form nur im Großarltal gibt. Zu einer Brettljause kommen noch selbst geräucherter Speck, frisches Bauernbrot und traditionelle Hauswürste auf den Tisch – und danach natürlich das Stamperl vom selbst gebrannten Schnaps. Almen und Gipfel erwandern ist im Großarltal, dem Tal der Almen, ein ganz besonderes Erlebnis.
Urlaubspackage: 7 Übernachtungen in der Ferienwohnung inklusive einer Almjause, einer Berg- und Talfahrt mit der Panoramabahn, einer geführten Almwanderung, einer Exkursion mit dem Nationalpark Ranger, einem Eintritt ins Talmuseum in Hüttschlag und einem Überraschungsgeschenk sind von 15. Juli bis 26. August 2017 ab € 197,- pro Person im Doppelzimmer buchbar.
Info: Tourismusverband Großarltal | T +43 6414 281 | www.grossarltal.info

HÜTTENURLAUB HOCH OBEN MITTEN IM ALMSOMMER

Krimmler Tauernhaus: Vom Frühstückstisch ins Bergabenteuer
Inmitten des Nationalparks Hohe Tauern auf 1.631 m Seehöhe gelegen, umgeben von der imposanten Natur rund um die Krimmler Wasserfälle, ist das Krimmler Tauernhaus ein beliebter Ziel- und Ausgangsort für Wanderungen. Oder genauer gesagt: Ein moderner alpiner Stützpunkt für Bergsteiger, Tourengeher und Individualurlauber, die sich mit der Natur verbunden fühlen. In der Hütte stehen den Gästen komfortable Zimmer zur Verfügung, die wahlweise mit Frühstück oder Halbpension buchbar sind. Das Essen hat hier das besondere Genuss-Plus, denn bei Familie Geisler kommen Produkte aus eigener Landwirtschaft und Jagd auf den Tisch: von frischer Milch, Joghurt, Butter und Graukäse bis hin zu Rind- und Schweinefleisch sowie Speck. Je nach Saison verwöhnen auch Wild, Pilze und Beeren aus dem Krimmler Achental die Bergsteiger-Gaumen. Die Nacht im Standardzimmer inklusive Halbpension und Zugang zum Wellnessbereich kostet hier ab € 50,- pro Person.
Info: Krimmler Tauernhaus | T +43 664 2612174 | www.krimmler-tauernhaus.at

Die Mayerlehenhütte auf der Gruberalm: das pure Almsommer-Paradies
Seit 1909 ist die Mayerlehenhütte auf der Gruberalm durchgehend bewirtschaftet – und genauso sieht die Hütte auch aus: urig, echt und unverfälscht. Nach einer 45-minütigen Wanderung vom Parkplatz Lämmerbach im Gemeindegebiet von Hintersee aus erreicht man die authentische Alm. Hier erwarten die Wanderer und Übernachtungsgäste kulinarische Hochgenüsse: Most, Bio-Almmilch, selbstgemachtes Hollerkracherl sowie Bio-Brot, Bio-Speck, Käse, Aufstriche, Kaspressknödel oder frische Bauernkrapfen. Wer einmal sein Glück als Sennerin versuchen möchte, kann sich selbst ein Glas Milch „zapfen“. Währenddessen tummeln sich die kleinen Gäste in der Sandkiste, gehen auf Stelzen oder spielen vergnügt mit den Tieren. Abends fallen dann alle erschöpft von den vielen neuen Eindrücken wahlweise ins Heubett, ins Matratzenlager oder ins Bett in der Sennerinnen-Suite. Auf Wunsch kann auch am Lagerfeuer gegrillt werden und nach Voranmeldung gibt es Natur- und Waldführungen. Für Erwachsene kostet eine Übernachtung im Matratzenlager ab € 10,-, für Kinder & Jugendliche (6-12 Jahre) ab € 8,-.
Info: Mayerlehenhütte | + 43 664 5223740 | www.gruberalm.at

WEITWANDERN: TAG FÜR TAG ALMEN, NATUR UND BESTE AUSSICHTEN

 4 Berge – 3 Seen: Wandern ohne Gepäck in der Fuschlseeregion
Der Salzkammergut Mehrtageswanderweg „4 Berge – 3 Seen“ führt Wanderer über vier der schönsten Gipfel der Fuschlsee-, Wolfgangsee- und Mondsee-Region. In vier Etappen geht es von Fuschl am See durch das Ellmautal zum Zwölferhorn nach St. Gilgen, weiter über den Falkenstein nach St. Wolfgang und auf den Schafberg. Das Schiff bringt die Wanderer retour über den Wolfgangsee nach Fürberg, von wo aus die Wanderung über den Almkogel weiter an den Mondsee führt. Von dort geht es über den Schober und die Ruine Wartenfels zurück nach Fuschl. Das Komfortable dabei: Während der gesamten Tour wird das Gepäck in die nächste Unterkunft geliefert.
Urlaubspackage: 3 Übernachtungen inklusive Frühstück im *** Hotel, buchbar zwischen 1. Mai und 26. Oktober 2017, inklusive eines 25-Liter-Deuter Wanderrucksacks, einer Übernachtung im Hotel auf dem Schafberg, vier Mal Gepäcktransfer (ein Stück pro Person), zwei Fahrten mit der Wolfgangsee Schifffahrt, einer Berg- oder Talfahrt mit der Zahnradbahn auf den Schafberg, einer Wanderkarte mit Höhenprofilen und Informationen sind ab € 459,- pro Person im Doppelzimmer buchbar.
Info: Fuschlsee Tourismus | T +43 6226 8384 | www.fuschlseeregion.com

Kräuteralmwandern am Hochkönig: Echt, ehrlich und ursprünglich
Wer statt auf Kilometer und Höhenmeter Wert auf kulinarische Höhenflüge legt, der ist bei den Kräuterwanderungen rund um Maria Alm, Dienten und Mühlbach genau richtig. Heilsame Salben aus Arnika, belebender Pfefferminztee oder wohlschmeckende Brennesselknödel: Die Natur rund um den Hochkönig ist voll von Kräuterschätzen, die beim Kräuterwandern mit erfahrenen Kräuterpädagoginnen oder auf eigene Faust entdeckt werden können. 13 Kräuteralmen bieten spezielle Wanderungen und Workshops rund um das Thema Kräuter an, auf den Speisekarten sind Gerichte, Tees, Spirituosen sowie Salben aus Kräutern zu finden. Für Kinder werden spezielle Kräuterwanderungen angeboten, bei denen es ums Staunen, Lernen und Sammeln geht.
Urlaubspackage: 3 oder 7 Übernachtungen im Privatzimmer (Termin zwischen 27. Mai und
14. Oktober 2017) inklusive Hochkönig Card, Gutschein für ein Almfrühstück, Wildkräuterführung, geführte Halbtageswanderung mit einer Kräuterpädagogin (bei 7 Nächten) und Hochkönig Wanderkarte sind ab € 142,- (3 Nächte) bzw. € 298,- (7 Nächte) pro Person buchbar.
Info: Region Hochkönig | T +43 6584 20388 | www.hochkoenig.at