Sie befinden sich hier » Sommer » Events » Sportliche Highlights im SalzburgerLand

Sportliche Highlights im SalzburgerLand

27. März 2017

Der Eventkalender im SalzburgerLand ist auch diesen Sommer wieder vollgepackt mit sportlichen Top-Veranstaltungen. Die Devise „Dabei sein ist alles!“ gilt dabei sowohl für jene, die aktiv mitmachen, als auch für diejenigen, die einfach nur begeistert zuschauen und staunen möchten. Egal ob beim Ironman 70.3, beim Eddy Merckx Classic Radmarathon oder beim Salzburg Trailrunning Festival.

 

  • (Renn-)Radveranstaltungen in Stadt und Land Salzburg

23. April 2017: Vita Club Radmarathon in Salzburg
Bei der 9. Ausgabe des Vita Club Radmarathons kann wieder in zwei Klassen gestartet werden: Auf der Marathon-Strecke sind 118 Kilometer und 1.440 Höhenmeter zu bewältigen, auf der Hobbysportler-Strecke 69 Kilometer und 680 Höhenmeter. www.radteam-salzburg.at

28. Mai 2017: Amadé Radmarathon
Am 28. Mai 2017 findet mit dem Amadé Radmarathon der Klassiker unter den Straßenrennen in Radstadt statt: Die Streckenführung gehört aufgrund der imposanten Bergwelt zu den Highlights im Radsport und bietet sowohl Einsteigern als auch Profis zwei verschiedene Strecken an. 95,60 Kilo­meter (1.535 Höhenmeter) oder 146,56 Kilometer (2.221 Höhenmeter) erwarten die Teilnehmer und bieten sportliche Herausforderungen in der Salzburger Sportwelt. www.radmarathon.com

4. Juni 2017: Glocknerkönig
Der Glocknerkönig ist das Rad-Event auf der – an diesem Tag autofreien – Großglockner Hochalpenstraße. Bei der Veranstaltung stellen sich tausende Hobbysportler der Herausforderung der Straße: 27 Kilometer Länge, Steigungen von bis zu 12 Prozent und das Ziel auf 2.445 Meter Seehöhe beim Fuschertörl. Sportlich wie landschaftlich ist diese Veranstaltung ganz oben im Rennkalender des SalzburgerLandes angesiedelt. www.glocknerkoenig.com

15.– 17. Juni 2017: Tour de Mur
Die Tour de Mur ist eine 3-tägige Radetappenfahrt (333 km) entlang des Murradweges vom Lungau in das steirische Bad Radkersburg. Gefahren wird ganz ohne Zeitdruck, denn bei der Tour de Mur steht das genussvolle Radeln durch eine landschaftlich sehr reizvolle Gegend im Vordergrund. www.tour-de-mur.at

17. Juni 2017: NEU: Marmotte Hochkönig
Nach den Marmotte-Rennen in den französischen Alpen und den Pyrenäen wird die Marmotte Granfondo Series 2017 um eine weitere Strecke ergänzt: die Marmotte Hochkönig. Als Auftaktrennen der Marmotte-Serie stellt das Rennen in der Region Hochkönig eine richtige Herausforderung für ambitionierte Rennradfahre dar: Auf 167 Kilometern werden 3.462 Höhenmeter abgespult. Start und Ziel ist in Mühlbach am Hochkönig, die Strecke umfasst insgesamt fünf Anstiege – die finale, herausfordernde Steigung (9 Kilometer) führt zum Ziel am Arthurhaus in 1.500 Metern Seehöhe. www.marmottegranfondoseries.com

25. Juni 2017: Mondsee 5 Seen Radmarathon in der Rennradregion SalzburgerLand – Salzkammergut
Der Mondsee 5 Seen Radmarathon ist fixer Bestandteil des Alpencups und lädt auch 2017 alle Radsport­freunde in die Rennradregion SalzburgerLand – Salzkammergut ein. Die Teil­nehmer radeln in drei Distanzen (200, 134 und 75 Kilometer Streckenlänge) durch die Rennradregion SalzburgerLand – Salzkammergut und vorbei an zahlreichen malerischen Seen. www.mondsee-radmarathon.com

7. Juli 2017: Österreich-Rundfahrt im SalzburgerLand
Die 5. Etappe der diesjährigen Österreich-Radrundfahrt führt von Kitzbühel nach St. Johann-Alpendorf. Mit rund 213 Kilometern und 5.000 Höhenmetern über Großglockner, Pass Thurn und Felbertauern ist dies die „Königsetappe“ der Österreich-Rundfahrt. www.oesterreich-rundfahrt.at

22. Juli 2017: NostalRad in Zell am See-Kaprun
Zur 14. Auflage des NostalRad – dem größten Nostalgie-Radrennen der Alpen – werden in Zell am See-Kaprun wieder über 200 Radliebhaber mit ihren Rädern Baujahr 1890 bis 1960 erwartet. Auf der Strecke rund um den Zeller See gilt es zahlreiche Sonderprüfungen zu bestehen. Die offiziellen Starter benötigen ein Fahrrad bis max. Baujahr 1960, an der Seerunde selbst kann aber jeder teilnehmen. www.nostalrad.com

 1.– 3. September 2017: „EuRegio Genuss Radtour“
In drei Tagen fahren Radfahrer in Kleingruppen, begleitet von einem Guide, von der Stadt Salzburg durch den Chiemgau zum Chiemsee und durch das Berchtesgadener Land wieder zurück zum Ausgangspunkt in der Stadt Salzburg. www.euregioradtour.com

10. September 2017: Eddy Merckx Classic Radmarathon in Fuschl am See
Mit der Eddy-Merckx-Classic – einem Radmarathon rund um die belgische Radlegende Eddy Merckx – hat sich das SalzburgerLand als feste Größe im Radmarathon-Terminkalender etabliert. Mehr als 1.500 Teilnehmer aus ganz Europa nehmen zum Saisonabschluss Jahr für Jahr an der beliebten Veranstaltung teil. Bereits zum dritten Mal findet das Rennen in der Fuschlseeregion statt: Dabei stehen drei Streckenvarianten (169 / 106 / 63 Kilometer) zur Auswahl, die an insgesamt elf wunderschönen Seen im Salzburger Seenland und Salzkammergut vorbeiführen. www.eddy-merckx-classic.com

Alpencup 2017: Erneut alle 3 Radrennen im SalzburgerLand
Der Alpencup ist eine dreiteilige Radmarathonserie, die erneut ausschließlich im SalzburgerLand und Salzkammergut ausgetragen wird. Den Auftakt macht der Amadé Radmarathon in Radstadt (28. Mai 2017), gefolgt vom Mondsee 5 Seen Radmarathon (25. Juni 2017). Das Finalrennen des Alpencups findet – wie bereits in den Jahren zuvor – im Rahmen des Eddy Merckx Classic Radmarathons statt (10. September 2017), die Siegerehrung folgt im Anschluss an das Rennen. Gewertet wird in den Kategorien kurze oder lange Distanz. Wer in der Alpencup-Kategorie starten möchte, muss alle drei Marathons auf der gleichen Streckendistanz absolvieren. www.radmarathon.com

 

  • Bike-Events für aktive Teilnehmer oder begeisterte Zuschauer

8.– 11. Juni 2017: UCI Downhill Mountainbike Weltcup Leogang
Sensationelle Bewerbe und tausende begeisterte Zuseher machen diesen Event im Rahmen des „Out of Bounds“-Festivals zum absoluten Mountainbike-Fest. Ähnlich wie bei den Weltcups und Weltmeisterschaften in den Vorjahren werden sich an diesem Wochenende internationale Größen aus dem Mountainbike-Sport versammeln, um den Schnellsten bzw. die Schnellste unter ihnen zu ermitteln. www.saalfelden-leogang.com

6.– 9. Juli 2017: Glemmride Festival in Saalbach Hinterglemm
Bereits zum dritten Mal lädt Saalbach Hinterglemm 2017 zum GlemmRide Bike Festival. Highlights an diesem Bike-Wochenende sind u.a. die Slopestyle Show, der Downhill- und Kids Downhill-Bewerb und die Pumptrack-Session. Ein Fahrtechnik-Areal, eine Expo-Arena und DJs, Rock– und Punk-Bands sowie Hip Hop Sessions stehen ebenso am Festival-Programm. www.glemmride.com und www.saalbach.com

12.– 13. August 2017: Bike Night Flachau
Die Bike Night Flachau zieht dank der einzigartigen Kombination aus Flutlichtrennen, anspruchsvollem Rundkurs durch den Ort und herausfordernden Downhillpassagen auf der Hermann Maier Weltcup Strecke Jahr für Jahr zahlreiche Bikebegeisterte an. www.bike-night.at

20. August 2017: Zwölferhorn Mountainbike Rennen in Abersee erstmals mit E-Bike-Klasse
Bereits zum 28. Mal geht diesen Sommer das Zwölferhorn-Mountainbike-Rennen über die Bühne. Die selektive Strecke (42,88 Kilometer / 1.469 Höhenmeter) führt von Abersee über Forststraßen und Singletrails auf das Zwölferhorn und downhill zurück ins Tal. Bei der diesjährigen Ausgabe kann erstmals auch in einer E-Bike-Klasse gestartet werden und neben der Einzel- gibt es auch eine Mannschaftswertung: Vier Fahrer bilden ein Team, die drei Schnellsten werden in die Wertung genommen. Zusätzlich sorgt ein eigener Kinderbewerb für Spannung im Start-/ Zielgelände. wolfgangsee.salzkammergut.at

7. – 10. September 2017: World Games of Mountainbiking in Saalbach Hinterglemm
Zum 19. Mal wird Saalbach Hinterglemm im Zuge der World Games of Mountainbiking zur Arena für ambitionierte Biker. Beim Marathon (wahlweise 31, 42, 58 oder 80 Kilometer) wird den Teilnehmern viel Ausdauer und Kondition abverlangt, beim Downhill sind Geschicklichkeit und Konzentration gefragt. Kinder können bei der Kids Downhill beziehungsweise der Junior Trophy starten. www.worldgames.at

15.– 17. September 2017: Biketember Festival in Saalfelden Leogang
In Saalfelden Leogang jagt ein Event-Highlight das andere, die Region feiert deshalb ihren September unter dem Namen „Biketember“: Das Finale des iXS European Downhill Cups, die Scott Junior Trophy und Side-Events sorgen für Spannung und Action. www.saalfelden-leogang.com

 

  • Am laufenden Band: Triathlons & Trailrunning-Wettbewerbe

26.– 28. Mai 2017: Trimotion Saalfelden
Die Trimotion in Saalfelden ist längst zu einem Fixpunkt im österreichischen Triathlon-Geschehen geworden. Während der 3-tägigen Veranstaltung finden 5 Wettkämpfe (Trimotion Speed Team, Trimotion 111, Trimotion 55.5, Trimotion 55.5 Team, Trimotion Kids) statt. Das Aushängeschild der Veranstaltung ist die Trimotion 111 mit 1 Kilometer Schwimmen, 10 Kilometern Laufen und 100 Kilometer Radfahren. Start und Ziel ist am idyllischen Ritzensee. www.trimotion.at

2.-4. Juni 2017: Hochkönigman in der Region Hochkönig
Die Region Hochkönig ist mit abwechslungsreichen Strecken ein ausgezeichnetes Trailrunning-Terrain. Beim Hochkönigman können sich Trailrunner auf drei unterschiedlichen Distanzen im Wettkampf messen: im Speed Trail (23,57 Kilometer, 1.441 Höhenmeter), im Marathon Trail (46,94 Kilometer, 2.751 Höhenmeter) oder im Endurance Trail (84,24 Kilometer, 4.916 Höhenmeter). Der Marathon Trail wird zudem gleichzeitig als Austragung der Österreichischen Meisterschaften im Trailrunning gewertet. www.hochkoenig.at

3.– 4. Juni 2017: Wolfgangsee Challenge in Strobl am See
Bei der Wolfgangsee Challenge stehen ein Crosstriathlon (1,5 Kilometer Schwimmen, 42 Kilometer Biken, 10 Kilometer Crosslauf), ein klassischer Triathlon über die Olympische Distanz und die Kids-Challenge (Schwimmen und Laufen) im Mittelpunkt. Außerdem gibt es sowohl beim Crosstriathlon als auch beim klassischen Bewerb Sprintrennen jeweils über die halbe Distanz. www.wolfgangseechallenge.at

17. Juni 2017: mozart 100® – Österreichs wohl schönster Ultra-Panoramalauf
Der mozart 100® führt die Teilnehmer vom Salzburger Kapitelplatz durch die reizvolle Naturlandschaft des SalzburgerLandes und verspricht ein einzigartiges und unvergessliches Lauferlebnis. Ab 2017 wird die Königsdisziplin, die Strecke „Scenic 100“, in einer großen Runde gelaufen. Die Strecke führt bis zum Schafberg und an den Wolfgangsee. Mit 102,1 Kilometern ist die Länge beinahe unverändert, durch den Schafberg, das Zwölferhorn und den Nockstein sind allerdings nun 3.998 Höhenmeter zu überwinden. Neu ist in diesem Jahr auch der „Scenic Marathon“, der aufgrund der großen Nachfrage ins Programm aufgenommen wurde. Dabei können die (ehemaligen) Straßenläufer testen, wie sich die Distanz naturnah und mit 1.500 Höhenmetern anfühlt. Auch das Laufen einer Halbmarathondistanz ist möglich. www.mozart100.com

24. Juni 2017: Top Race-Crosstriathlon in Uttendorf/Weißsee
600 Meter Schwimmen im Uttendorfer Badesee, mit dem Rad 19 Kilometer bis zum Enzingerboden auf 1.480 Meter Seehöhe fahren und 7,8 Kilometer auf Wanderwegen im alpinen Gelände bis zum Berghotel Rudolfshütte laufen – das steht den Teilnehmern des Top Race-Crosstriathlons in Uttendorf/Weißsee bevor. www.toprace.at

2. Juli 2017: Start zur Red Bull X-Alps 2017
Von Salzburgs historischer Altstadt bis zur Mittelmeerküste von Monaco führt die achte Ausgabe der Red Bull X-Alps. Die Red Bull X-Alps zählt zu den härtesten Adventure-Rennen der Welt: Die Athleten müssen dabei entweder mit dem Paragleiter oder zu Fuß rund 1.000 Kilometer Luftlinie quer über die Alpen überwinden und dabei bestimmte Turnpoints passieren. Start des Rennens ist am 2. Juli in Salzburg. Bereits am Vortag findet am Fuschlsee ein Prolog statt, bei dem die Athleten gegeneinander antreten. www.redbullxalps.com

8. Juli 2017: Social Man
Der Social mit Start am Grundlsee in der Steiermark und Ziel beim Hochtor an der Grenze zwischen dem SalzburgerLand und Kärnten in unmittelbarer Nähe zum Großglockner zählt weltweit zu den härtesten Eintages-Langdistanztriathlons (5 Kilometer Schwimmen, 185 Kilometer Radfahren mit 3.100 Höhenmetern, 25 Kilometer Berglauf mit 1.800 Höhenmetern). Er stellt die Athleten jedoch nicht nur vor extreme Herausforderungen, er dient auch dem Fundraising von jungen Para-Sportlern und sozial benachteiligten Personen. www.socialman.at

21.– 23. Juli 2017: Trumer Triathlon in Obertrum am See
Sieben Sportbewerbe – aufgeteilt in unterschiedliche Disziplinen (verschiedene Triathlon-Distanzen, Seecrossing, Ladies Run oder Kids Triathlon) – versprechen an drei Tagen in Obertrum am See sportliche Höchst-Spannung. Die herrliche Landschaft, ausgezeichnete Stimmung am Streckenrand und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgen beim Trumer Triathlon für ein einzigartiges Sporterlebnis. www.trumer-triathlon.at

21. – 23. Juli 2017: Großglockner Ultra-Trail®
Der Großglockner Ultra Trail® zählt zu den härtesten und spektakulärsten Trailrunning-Wettbewerben. Von 21. bis 23. Juli 2017 geht es wieder rund am und um den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner (3.798 Meter): Mehr als 1.000 Läufer aus über 40 Nationen werden bei der dritten Auflage des Großglockner ULTRA-TRAIL® erwartet. Die Strecke führt durch hochalpines Gelände und stellt für Laufsportler eine enorme Herausforderung dar: In 24 Stunden legen sie eine Distanz von 110 Kilometern und rund 6.500 Höhenmetern zurück. Start- und Endpunkt des Rennens ist Kaprun. www.ultratrail.at

27. August 2017: Ironman 70.3 in Zell am See-Kaprun
Zell am See-Kaprun ist auch in diesem Sommer wieder Schauplatz eines internationalen Top-Events: 1,9 Kilometer schwimmen, 90 Kilometer Rad fahren (1.288 Höhenmeter) und 21,1 Kilometer laufen – das ist der IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun. Übrigens: IRONMAN-Fans können die 90 Kilometer lange Radstrecke das ganze Jahr über abfahren und sich so auf die Spuren der Ausnahmesportler begeben.www.zellamsee-kaprun.com und www.ironmansalzburg.com

27. August 2017: Fuschlseelauf unter dem Motto „Race the Lake!“
Wie der Name schon sagt, führt der Fuschlseelauf rund um den kristallklaren Fuschlsee. Gestartet wird am Dorfplatz und geht weiter über gut ausgebaute Wanderwege rund um den See. Die Streckenlänge beträgt 12 Kilometer. Der Genuss dabei: Der Fuschlsee ist fast über die gesamte Laufstrecke hinweg zu sehen! Das Ziel befindet sich wieder im Ortszentrum von Fuschl am See. www.fuschlseelauf.com

23. September 2017: Bad Gastein ULTRAKS
Zahlreiche Wasserfälle, Schluchten und Berggipfel bieten Trailrunnern im Gasteinertal eine traumhafte Kulisse. Kein Wunder also, dass die Trailrunning-Rennserie ULTRAKS nun neben den Matterhorn und den Engadin St. Moritz ULTRAKS in der Schweiz erstmals auch Station im Gasteinertal macht. Die ULTRAKS-Läufe richten sich sowohl an Trailrunning-Anfänger als auch an geübte Bergläufer. Start der drei Strecken „Short“ (17,1 Kilometer / 1.280 Höhenmeter), „Middle“ (34 Kilometer / 2.125 Höhenmeter) und „Long“ (47,1 Kilometer / 3.307 Höhenmeter) ist bei der Talstation der Stubnerkogelbahn in Bad Gastein. Anschließend führen sie je nach Streckenwahl unter anderem über den Kreuzkogel bis hin zum Stubnerkogel, entlang der Bockhartseen und letztendlich entlang des Gasteiner Wasserfalls. http://badgastein.ultraks.com, www.gastein.com

21.– 22.Oktober 2017: Salzburg Trailrunning Festival
Am 21. und 22. Oktober verwandelt sich die Stadt Salzburg in ein Paradies für Geländeläufer. Auf drei verschiedenen Trails erwartet alle Sportbegeisterten ein einzigartiges Lauferlebnis entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten und auf den Bergen der Stadt Salzburg. Übrigens: Auch für Kinder gibt es einen eigenen Trail mit Start und Ziel am Kapitelplatz. Dabei sind je nach Altersklasse unterschiedliche Distanzen zu bewältigen. www.trailrunning-festival.at