Sie befinden sich hier » Salzburgerland » Der Zipfer Tourismuspreis 2017 geht in die heiße…

Der Zipfer Tourismuspreis 2017 geht in die heiße Phase

27. April 2017

Bereits zum 14. Mal stellt der Zipfer Tourismuspreis innovative Tourismusprojekte aus dem SalzburgerLand in den Fokus der Öffentlichkeit. Die drei diesjährigen Finalisten stehen seit Mittwoch fest. Der Gewinner wird nun per Online-Wahl gekürt.

Die Organisatoren von Zipfer, SalzburgerLand Tourismus und ORF Salzburg freuen sich in diesem Jahr über 26 eingereichte Projekte. Eine Fachjury ernannte am Mittwoch in der Brauerei Kaltenhausen aus den vielen kreativen Ideen der Touristiker die drei Finalisten:

FOOD:MOAKT, Gastein
Urbanen Streetmarket-Flair und regionale Produktvielfalt vereint der FOOD:MOAKT Gastein. In vier FOOD:HÜTTEN interpretieren Top-Köche und Kochtalente aus ganz Europa traditionelle Rezepte auf moderne Art und Weise. Der FOOD:MOAKT ist für Gäste im Gasteinertal ein genussvolles Aprés Ski und für die heimischen Produzenten eine einzigartige Chance, ihre Produkte ins Rampenlicht zu stellen.

Skitouren Center Raurisertal
Mit einem attraktiven Skitouren-Angebot für Einsteiger hat es das Raurisertal ins Finale geschafft: Wer sich einer anstrengenden Tour im freien Gelände noch nicht ganz gewachsen fühlt, steigt über zwei markierte und gespurte Routen auf. Entlang der Strecke gibt es zahlreiche gekennzeichnete Ausstiegsstellen, von denen man jederzeit über die Piste wieder ins Tal abfahren kann.

Riders Cup Ice Cross Downhill, Wagrain-Kleinarl
Ein besonderes Saison-Opening hat die Region Wagrain-Kleinarl mit dem Riders Cup Ice Cross Downhill etabliert. Der Riders Cup als Teil der Ice Cross Downhill WM ist eine Alternative zu den Konzerten, womit viele andere Orte den Winter einleiten. Ein großes, internationales Teilnehmerfeld garantiert viele Übernachtungen und eine breite Aufmerksamkeit weit über die Region hinaus.

Online-Wahl entscheidet über den Gewinner
Ab sofort und noch bis 22. Mai haben nun alle Salzburgerinnen und Salzburger die Chance, sich an der Wahl zum Sieger des Zipfer Tourismuspreises 2017 zu beteiligen. Auf der Website www.sltg.at/voting kann man mit einem einzigen Klick für seinen Favoriten abstimmen.

Preisverleihung am 23. Mai in der FH Salzburg
Die feierliche Preisverleihung findet am 23. Mai 2017 in der Fachhochschule Salzburg in Puch/Urstein statt. Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer wird dabei persönlich die Gewinner ehren. Die ersten drei Plätze erhalten dabei nicht nur die begehrten Zipfer-Pokale, sondern auch ein Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro.

Darüber hinaus wird heuer auch wieder der Jury-Preis vergeben. Der Sieger bleibt bis zur Preisverleihung noch geheim.

Alle Informationen zum Zipfer Tourismuspreis 2017 unter: tourismuspreis.salzburgerland.com