Sie befinden sich hier » Salzburgerland » „Gipfeltreffen“ der Salzburger Ferienregionen in…

„Gipfeltreffen“ der Salzburger Ferienregionen in der deutschen Bundesliga

2. Mai 2017

Bayer 04 Leverkusen gegen den FC Schalke 04: Das war am vergangenen Freitag nicht nur ein mit Spannung erwartetes Spiel der deutschen Fußball-Bundesliga, sondern auch das „Gipfeltreffen“ zweier Salzburger Ferienregionen.

Seit mittlerweile fünf Jahren ist Bayer 04 Leverkusen ein Partner der SalzburgerLand Tourismus GmbH und Zell am See-Kaprun Tourismus. Die „Werkself“ kommt seither regelmäßig zum Sommertrainingslager in die Region. Vergangenes Jahr erhielt das Pinzgau erneut prominenten Bundesliga-Zuwachs, als Kultklub Schalke 04 eine Partnerschaft mit der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern schloss.


SalzburgerLand-Flair in der BayArena

Am Freitagabend trafen diese beiden Klubs in der Bundesliga aufeinander. Die „Gastgeber“ von SalzburgerLand Tourismus und Zell am See-Kaprun Tourismus nutzten die besondere Begegnung für eine Promotion im VIP-Bereich der BayArena und sorgten dafür, dass das Spiel auch abseits des Rasens zu einem echten „Gipfeltreffen“ wurde. Der Einladung waren natürlich auch die Freunde aus dem Nationalpark gefolgt.

Für die Promotion wurde der VIP-Bereich in der BayArena kurzerhand in eine alpine Sommerlandschaft verwandelt. Herzliche Gastgeber in Salzburger Tracht begrüßten die Gäste, die Köche verwöhnten mit kulinarischen Schmankerln vom Kaiserschmarrn bis zu den klassischen Mozartkugeln und eine Abordnung der „Zeller Musi“ bildete den passenden musikalischen Rahmen.

Die Matchbesucher nahmen den Auftritt begeistert auf und fühlten sich in der SalzburgerLand-Sommerlandschaft sichtlich wohl. Die „Almsommerbank“ vor dem Panorama des Zeller Sees war ein beliebtes Fotomotiv, die Fotos wurden von den Gästen vielfach in den sozialen Medien geteilt. Daneben präsentierten sich das SalzburgerLand und Zell am See-Kaprun auch auf dem Spielfeld sowie auf der großen Videoleinwand den rund 30.000 Fans im Stadion von ihrer schönsten Seite.


NRW ist wichtiger Quellmarkt für das SalzburgerLand

„Über 300.000 Gäste und 1,8 Millionen Nächtigungen im vergangenen Tourismusjahr machen Nordrhein-Westfalen zu einem überaus wichtigen Quellmarkt für das SalzburgerLand“, sagt Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH. „Umso schöner, dass wir gleich zwei Fußballklubs mit hunderttausenden Fans und einer großen Strahlkraft in dieser Region als Partner haben. Mit Auftritten wie diesen ermöglichen wir den Menschen ein authentisches alpines Erlebnis in ihrer Heimat und sorgen dafür, dass sie sich bei ihrer nächsten Urlaubsplanung gerne an uns erinnern.“

„Die Partnerschaft mit Bayer 04 Leverkusen ist für Zell am See-Kaprun ein Bekanntheits-Turbo“, bestätigt Renate Ecker, Tourismusdirektorin von Zell am See-Kaprun. „Mit einer Vielzahl an gemeinsamen PR- und Marketingaktivitäten schärfen wir unser Image als sportlich-erlebnisreiche Ganzjahresdestination.“