Sie befinden sich hier » Salzburgerland » „Alles auf die Fünf“: Bayer 04 Leverkusen feiert…

„Alles auf die Fünf“: Bayer 04 Leverkusen feiert Jubiläum

26. Juli 2017

„Besser als hier könnte es uns nicht gehen“, bringt es Bayer 04 Leverkusens Geschäftsführer Michael Schade beim Medientermin am Dienstagabend im Casino Zell am See auf den Punkt, warum die Leverkusener immer wieder gerne ins SalzburgerLand kommen. Das Trainingslager in Zell am See-Kaprun ist Teil der Kooperation zwischen dem deutschen Fußballklub, SalzburgerLand Tourismus und Zell am See-Kaprun Tourismus. Wobei man nach fünf Jahren nicht mehr nur in Partnerschaft, sondern vor allem in Freundschaft verbunden ist, wie Schade betont: „Die Menschen im SalzburgerLand begegnen uns mit einer Herzlichkeit, die wir selten erlebt haben. Von den erstklassigen Trainingsstätten über das fantastische Hotel TauernSPA bis hin zur traumhaften Landschaft und der klaren Bergluft bietet uns Zell am See-Kaprun die perfekten Bedingungen für unser Trainingslager.“

Herrlich fordert Teamgeist und Siegermentalität
Schade gehört zu den SalzburgerLand-Routiniers der „Werkself“, ebenso übrigens wie Sportdirektor Rudi Völler – sie waren bei allen fünf bisherigen Besuchen mit dabei. Ein absoluter Neuling ist dagegen Trainer Heiko Herrlich, der nach einer herausfordernden Saison das Ziel, im nächsten Jahr wieder einen Europacup-Startplatz zu erreichen, verwirklichen soll. „Wir werden das schaffen, wenn wir als Mannschaft wieder eine Einheit sind“, so Herrlich. „Teamgeist und Siegermentalität – das will ich meinen Spielern vermitteln. Dazu ist dieses Trainingslager die perfekte Gelegenheit, weil wir hier eine Woche lang rund um die Uhr beisammen sind und uns auch mit Testspielen gegen starke internationale Gegner weiterentwickeln können.“

***

TESTSPIEL-ANKÜNDIGUNG

Donnerstag, 27. Juli 2017
Bayer 04 Leverkusen – Antalyaspor (TUR)
Alois-Latini-Stadion, Zell am See
Anpfiff: 18.30 Uhr

Sonntag, 30. Juli 2017
Bayer 04 Leverkusen – Lazio Rom (ITA)
Das.Goldberg Stadion, Grödig
Anpfiff: 15.30 Uhr

***
Bender-Zwillinge wieder vereint
Der Abgang des Führungsspielers Ömer Toprak hatte zur Folge, dass Bayer 04 Leverkusen mit Sven Bender einen neuen Abwehrchef von Borussia Dortmund holte – und damit die Zwillingsbrüder Bender erstmals seit acht Jahren wieder gemeinsam für denselben Klub spielen werden. Sven Bender: „Ganz abgesehen davon, dass ich jetzt wieder mit meinem Bruder auflaufen kann: Dass mir der Trainer mit dieser wichtigen Rolle als Abwehrchef so großes Vertrauen schenkt, hat mir die Entscheidung für Bayer Leverkusen sehr leicht gemacht.“ Und Lars Bender, als Kapitän ebenfalls einer der absoluten Führungsspieler in der Mannschaft von Heiko Herrlich, ergänzt: „Für uns ist das natürlich eine großartige Situation und es macht richtig Spaß, wieder gemeinsam auf dem Feld zu stehen. Es wäre schön, wenn wir auch noch die nächsten fünf Sommer gemeinsam hierher nach Zell am See-Kaprun kommen.“

Jubiläums-Aktion „Alles auf die Fünf!“
Fünf Jahre Bayer 04 Leverkusen im SalzburgerLand – das ist auch der Anlass für eine Jubiläums-Aktion, mit der SalzburgerLand Tourismus und Zell am See-Kaprun Tourismus die langjährige erfolgreiche Partnerschaft mit dem Bundesliga-Klub feiern. In Anlehnung an den Schauplatz des gemeinsamen Abends im Casino Zell am See gestaltete SalzburgerLand Tourismus eine Roulette-Torwand mit dem dazugehörigen Motto: „Alles auf die Fünf!“

Die besondere Herausforderung: Die Torwand dreht sich wie beim Roulette und es gibt nur ein einziges Loch, in das man treffen kann – eben bei der Zahl 5. Dass die Roulette-Torwand selbst für Profis eine echte Herausforderung ist, zeigten die Versuche der „Werkself“-Mannschaft im Casino Zell am See. „Verdammt schwer, aber auch sehr witzig“, kommentierte Sven Bender – passenderweise der Spieler mit der Nummer 5 bei Bayer 04 Leverkusen.

„Diese Torwand stellen wir beim Testspiel von Bayer 04 Leverkusen gegen Antalyaspor am Donnerstag vor dem Alois-Latini-Stadion in Zell am See auf. Jeder Besucher kann sich daran versuchen“, erklärt Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH, die Aktion. „Unter allen Volltreffern verlosen wir 5×2 VIP-Tickets für ein Bundesliga-Spiel in der BayArena.“

Partnerschaft mit Bayer 04 Leverkusen verlängert
Die Kooperation mit einem der erfolgreichsten deutschen Bundesliga-Klubs der letzten Jahre ist für den Tourismus im SalzburgerLand von großer Bedeutung, wie Bauernberger betont: „Deutschland ist mit fast elf Millionen Nächtigungen im Tourismusjahr 2016 mit Abstand unser größter Quellmarkt, im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen liegen wir bei rund zwei Millionen Nächtigungen – allein das unterstreicht die Bedeutung dieser Region. Eine Partnerschaft macht aber dennoch nur Sinn, wenn sie so langfristig angelegt ist wie jene mit Bayer 04 Leverkusen. So stärken wir nachhaltig das Image des SalzburgerLandes als sportlich-erlebnisreiche Ganzjahresdestination – sei es gerade jetzt durch die Bilder vom Trainingslager in Zell am See-Kaprun, die durch die Medien in ganz Deutschland gehen, oder durch gemeinsame Marketing-Aktivitäten während der gesamten Saison in der Region Nordrhein-Westfalen.“

Das unterstreicht auch Renate Ecker, Tourismusdirektorin von Zell am See-Kaprun: „Alles auf die Fünf – wir freuen uns sehr, Bayer 04 Leverkusen bereits zum fünften Mal in Folge zum Sommer-Trainingslager in Zell am See-Kaprun willkommen zu heißen. Unsere Region bietet nicht nur optimale Bedingungen zum Trainieren für den Bundesligaverein, sondern auch eine traumhafte Landschaft inmitten von Gletscher, Bergen und See. Genau diese Botschaft tragen wir mit der langjährigen Kooperation in den deutschen Markt hinaus und das stellt für Zell am See-Kaprun eine enorme Wertschöpfung dar.“

Bayer 04 Leverkusen, SalzburgerLand Tourismus und Zell am See-Kaprun Tourismus werden den erfolgreichen Weg auch weiterhin gemeinsam gehen. Die Kooperation wurde um weitere zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2018/19 verlängert.