Sie befinden sich hier » Salzburgerland » Olympia als Bühne für Tourismus-Offensive

Olympia als Bühne für Tourismus-Offensive

13. Februar 2018

SalzburgerLand Tourismus tritt rund um die Olympischen Spiele gemeinsam mit regionalen und nationalen Partnern in Südkorea auf. Ein großer Zukunftsmarkt, auf dem man mit dem Angebots-Mix aus Natur und Kultur besonders punktet.

 

Spätestens seit Dienstag kann die Reise der heimischen Touristiker nach Südkorea endgültig als voller Erfolg verbucht werden: Da holte Marcel Hirscher sein erstes Olympia-Gold. „Als unser Botschafter ist er mit seinen Leistungen der beste Werbeträger für die Wintersport-Destination SalzburgerLand“, freut sich Florian Größwang, Mitglied der Unternehmensleitung bei der SalzburgerLand Tourismus GmbH (SLTG).

Gemeinsam mit den regionalen Partnern Ski Amadé und Zell am See-Kaprun ist die SLTG schon seit vergangener Woche vor Ort und nützt die Bühne der Olympischen Spiele, um bei den Koreanern für Urlaub im SalzburgerLand zu werben. „Die südkoreanischen Gäste zieht es neben dem erstklassigen Kulturangebot immer mehr auch in die Natur: Ein Themen-Mix, den wir perfekt erfüllen“, weiß Größwang.

Südkorea bereits zweitgrößter asiatischer Markt
Das zeigt auch die Tourismusstatistik: Die Nächtigungen von Südkoreanern im SalzburgerLand haben in den vergangenen fünf Jahren von rund 74.000 auf 135.000 und damit um mehr als 80 Prozent zugelegt. Noch eindrucksvoller sind die Zahlen in der Wintersaison, wo eine Steigerung von über 100 Prozent zu Buche steht. Südkorea hat sich damit hinter China bereits als zweitgrößter asiatischer Markt etabliert.

Neue Angebote für Gäste aus Asien
Auch deshalb wurde Anfang 2017 die Marktgruppe Salzburg Welcomes Asia 2020+ gegründet, in der sich neben der SLTG neun Partner aus dem SalzburgerLand engagieren. Gemeinsam werden nicht nur die Kräfte für Marketingmaßnahmen in China und Südkorea gebündelt, sondern auch spezielle Besucher-Programme für die Gäste aus den asiatischen Zukunftsmärkten entwickelt. Darunter etwa ein Sound-of-Music-Trekking zu Originalschauplätzen im SalzburgerLand, eine Sechs-Tage-Wanderroute rund um den Großglockner oder ein Ski-Programm für Individual-Touristen aus Asien.  Diese Angebote wurden nun erstmals präsentiert: Bei einem großen Medienevent mit rund 50 koreanischen Medienvertretern und bei einem großen Gala-Empfang für über 100 Top-Vertreter der Reisebranche in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul.

Kampagne mit Österreich Werbung, Tirol und Kärnten
Um mit den Marketingmaßnahmen eine noch größere Wirkung zu erzielen, schloss die SLTG auch eine strategische Allianz mit der Österreich Werbung und den beiden Landestourismusorganisationen Tirol Werbung und Kärnten Werbung, die u.a. in der gemeinsamen Kampagne „In Tune with Austria“ ihren Ausdruck findet. Die Kampagne hat zum Ziel, die österreichischen Alpen in Korea bekannter zu machen und Österreichs Stärke im Kulturbereich auf alpine Regionen auszuweiten.

Austria House in PyeongChang eröffnet
Präsentiert wurde sie bei der feierlichen Eröffnung des Austria House bei den Olympischen Spielen in PyeongChang. Zu dem Gala-Abend waren rund 150 internationale Vertreter aus Wirtschaft, Tourismus, Politik und Sport geladen. Die Radstädter Sängerin Christiane Schober verzauberte die Gäste dabei mit erstklassiger Musik von Mozart über Sound of Music bis zum volkstümlichen Jodler. Serviert wurde alpine Kulinarik mit einem Kaiserschmarrn-Showcooking als Höhepunkt. Als kleine Erinnerung an den gelungenen Abend gab es noch einen Schnappschuss vor österreichischer Kulisse – wer Glück hatte, gemeinsam mit den anwesenden Skilegenden Franz Klammer und Benjamin Raich.