Legendärer Radmarathon durch das SalzburgerLand

Der Eddy Merckx Classic Radmarathon geht in die 13. Runde

Wenn am 8. September der Startschuss zum diesjährigen Eddy Merckx Classic Radmarathon in Fuschl am See fällt, dann geht das legendäre ‚Radrennen für Jedermann‘ im SalzburgerLand bereits in seine 13. Runde. Auf dem Programm stehen 2019 nicht nur die gewohnt herrliche Strecke durch die Fuschlsee-Region, viele persönliche Begegnungen mit Eddy Merckx, einer der größten Radlegenden aller Zeiten, sondern auch die ‚Jedermann Genusstour‘, die sich zum zweiten Mal jährt.

EventsRad & Bike

Das SalzburgerLand im Rennradfieber
Pünktlich um 08.00 Uhr morgens des 8. Septembers 2019 werden weit über tausend Rennradenthusiasten aus ganz Europa über die Startlinie in Fuschl am See gehen und damit den 13. Eddy Merckx Classic Radmarathon offiziell eröffnen. Warum so viele von ihnen seit Jahren Wiederholungstäter sind und diesem Rad-Klassiker Jahr für Jahr die Treue halten, ist leicht erklärt: Wo sonst findet man sportlichen Wettkampf, anspruchsvolle Streckenführung und unzählige Herausforderungen in Kombination mit der traumhaften Landschaft und der echten und herzlichen Gastfreundschaft des SalzburgerLandes? Darüber hinaus lockt die Möglichkeit, im Windschatten einer Sportlegende zu fahren, denn auch 2019 wird der fünffache Tour-de-France-Sieger und Radweltmeister Eddy Merckx wieder mit dabei sein.

Die Fuschlseeregion – ein Paradies für Rennradfahrer
Wie im letzten Jahr ist auch heuer die Fuschlseeregion Austragungsort des Eddy Merckx Classic Radmarathons. Dabei warten hervorragende Straßenbedingungen, ausgewählte, variantenreiche Rennradrouten und die gewohnt traumhafte Kulisse auf die vielen internationalen Radsportbegeisterten. Hauptdarsteller an diesem Wochenende für alle Rennradbegeisterten ist sicherlich die Strecke selbst. Vorbei an elf prachtvollen Seen des SalzburgerLandes und des Salzkammergutes, mit Blick auf die imposanten Gipfel der umliegenden Bergwelt und über sanfte, grüne Hügel, wird sie auf den gewohnten drei unterschiedlichen Streckenvarianten auch den ehrgeizigsten aller Teilnehmer dazu verführen, hin und wieder den Kopf zu heben und die Kulisse zu genießen.

Die 63 Kilometer lange Einsteigerstrecke ist für all jene geeignet, die erstmals Rennluft schnuppern möchten. 918 Höhenmeter sind dabei zu bewältigen. Erfahrene Rennradfahrer wagen sich an die mittlere Strecke: Sie führt auf 106 Kilometern und 1.593 Höhenmetern durch das SalzburgerLand. Ambitionierte Sportler werden in der 169 Kilometer langen Strecke eine echte Herausforderung finden. 2.609 Höhenmeter sind hier zu absolvieren. Start und Ziel liegt für alle Strecken im wunderschönen Fuschl am See.

Ideale Bedingungen
Doch auch die Infrastruktur lässt keine Wünsche offen. Die zertifizierten Rennradbetriebe der Region haben sich ganz den Bedürfnissen von Rennradfahrern verschrieben. Bestes Beispiel dafür: der Mohrenwirt in Fuschl am See. Inhaber Jakob Schmidlechner ist selbst begeisterter Rennradfahrer und weiß genau, was sich Radurlauber wünschen. Von persönlicher Beratung bei der
Streckenwahl über das richtige Werkzeug bei Reparaturen bis hin zu Fahrrad-Räumen und wohltuendem Mohren-Spa. Und nach einem Tag auf der Straße trifft man den Wirt am Abend im Restaurant, um bei einem Gläschen über die Erlebnisse des Tages zu fachsimpeln.

‚Jedermann Genusstour powered by Mohrenwirt‘
Der Mohrenwirt ist es auch, der sich gemeinsam mit dem Organisationsteam für die größte Neuerung des Jahres verantwortlich zeigt. War der Eddy Merckx Classic Radmarathon immer schon ein ‚Radmarathon für Jedermann‘, so rückt man seit dem Jahr 2018 mit der ‚Jedermann Genusstour powered by Mohrenwirt‘ das sportliche Miteinander noch mehr in den Mittelpunkt‘. Durch das neue Format werden zumindest teilweise der Stress, die Anspannung und der Druck eines Radrennens aus der Wertung genommen. Die Strecke ist 37 Kilometer lang (570 Höhenmeter). Die gewohnte offizielle Zeitnehmung wird es auf der Kurz- (63 Kilometer), Mittel- (106 Kilometer) und Langstrecke (169 Kilometer) geben. Natürlich werden dabei auch auf der verkürzten Genusstour die Teilnehmernamen nach Zeiten gereiht veröffentlicht.

Die ‚Jedermann Genusstour powered by Mohrenwirt‘, bei der im Übrigen alle Fahrradtypen zugelassen sind, die der Straßenverkehrsordnung entsprechen, kann aber auch sonst mit vielen attraktiven Neuerungen aufwarten. So kann man sich durch das Wegfallen der Wettkampfbedingungen noch intensiver auf die Landschaft entlang der Strecke einlassen, gemütlich an den Labestationen verweilen und auch sonst die ein oder andere Pause einlegen. Eine ganz besondere Labestation wird jene des Mohrenwirtes sein: hier wird Musik für gute Stimmung sorgen, während man mit Speis und Trank nach allen Regeln der regionalen Kulinarik verwöhnt wird. Ein direkter Seezugang am Mondsee gibt die Möglichkeit, kurz ins kühle Nass zu springen. Im Ziel angekommen, gibt es eine leckere Pasta-Party für alle Teilnehmer.

Handbike- und Tretroller-Wertung und Partnerschaft mit Wings for Life
Wie schon in den letzten Jahren auch, gibt es beim Eddy Merckx Classic Radmarathon heuer wieder eine Wertung für Handbike und Tretroller Fahrer. Diese führt wahlweise entlang der 37 Kilometer langen Jedermann Genusstour (570 Höhenmeter) oder entlang der kurzen Strecke von 63 Kilometern (918 Höhenmeter) durch die Fuschlseeregion und das Salzburger Seenland. Mit der Handbike-Wertung wollen die Organisatoren dazu beitragen, möglichst vielen Sportbegeisterten eine Teilnahme zu ermöglichen. Außerdem kooperiert der Eddy Merckx Classic Radmarathon auch 2019 wieder mit Wings for Life. Die Stiftung kämpft darum, Heilungsmöglichkeiten für Querschnittspatienten zu finden und wird dabei von internationalen Sportgrößen wie Lindsey Vonn oder David Coulthard unterstützt. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.wingsforlife.com.

Zahlen und Daten zum 13. Eddy Merckx Classic Radmarathon am 8. September 2019:

 Strecken:

  • Strecke lang: 169 km (2.609 hm)
  • Strecke mittel: 106 km (1.593 hm)
  • Strecke kurz: 63 km (918 hm)
  • Jedermann-Genusstour: 37 km (570 hm)

Programm:
Samstag, 7. September 2019

  • 10.30 Uhr: Start der Charity Ausfahrt zu Gunsten von Wings for Life
  • 14.00-19.00 Uhr: Startnummernausgabe in der Fuschlseehalle

Sonntag, 8. September 2019

  • ab 06.00 Uhr: Startnummernausgabe
  • 08.00 Uhr: Startschuss durch Eddy Merckx persönlich
  • ab ca. 10.50 Uhr: Zieleinlauf der Strecke MITTEL & Handbiker LANG
  • ab ca. 12.30 Uhr:  Zieleinlauf der Strecke LANG
  • anschließend: Offizielle Siegerehrung mit Vertretung des Landes Salzburg & Eddy Merckx

Startgeld:
Vom 1. März – 14. August 2019: € 59,-
Ab 15. August 2019: € 69,–

Einsicht in das gesamte Programm und Anmeldung unter www.eddy-merckx-classic.com.

Weitere Infos:
Fuschlsee Tourismus GmbH | Dorfplatz 1, 5330 Fuschl am See | T +43 6226 8384 18 | fuschl@fuschlseeregion.com

SalzburgerLand Tourismus GmbH | Wiener Bundesstraße 23 | 5300 Hallwang | T +43 662 6688-0 | www.salzburgerland.com

 


31. Juli 2019
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen