Als erster auf der Skipiste

Warum es sich im SalzburgerLand lohnt, früh aufzustehen

Auch wenn es im Bett noch so fein und warm ist, die Verlockung der perfekten Bedingungen auf den Pisten ist einfach zu groß. Denn auch wenn ich sonst eher zu den Langschläfern gehöre, wenn es ums Skifahren geht, will ich einer der ersten auf der Piste sein. Ich liebe es. Zu den Ersten am Lift gehören, der Natur beim Aufwachen zusehen, die ersten Sonnenstrahlen über den Bergkämmen erhaschen und auf der Haut spüren. Oben angekommen, hält mich dann nichts mehr. Schwung für Schwung carve ich auf den perfekt präparierten und noch völlig unangetasteten Pisten hinunter und plötzlich weiß ich wieder, warum es sich immer wieder lohnt so früh aus den Federn zu springen.

Ski- & WintersportWinter

Ski’n’Brunch auf der Schmittenhöhe
Beim Ski’n’Brunch bleiben keine Wünsche offen. Zumindest habe ich diesen Eindruck, als ich frühmorgendlich um 7:15 Uhr meinen VIP-Parkplatz an der Schmittenhöhenbahn einnehme, meine Skier schultere und hinüber zur Gondel stapfe. Ein einzigartiger Sonnenaufgang über den höchsten Gipfeln des SalzburgerLandes, die klare Morgenluft und kulinarische Genüsse – das sind die Zutaten, die diese Veranstaltungsreihe an den Donnerstagen im Jänner, Februar und März 2019 zu etwas ganz Besonderem machen. Zuerst werden die ersten Spuren auf die Pisten gezaubert, dann trifft man sich um 9:30 Uhr zum Brunch in der Schmiedhofalm. Was für ein perfekter Wintermorgen.

Guten Morgen Obertauern – der Frische-Kick
Der frühe Vogel fängt den Wurm. So heißt es zumindest. Was man in Obertauern an jedem Mittwoch als Frühaufsteher auf jeden Fall bekommt, sind die ersten Spuren auf den noch frisch präparierten Pisten der Gamsleitenbahn I, der Achenrainbahn und der Zehnerkarbahn. Ab 8:30 Uhr sind die Lifte geöffnet und bringen einen hinauf in die noch verschlafene Bergwelt. Der morgendliche Frische-Kick ist so garantiert.

Early Morning Skiing am Hochkönig
Ein Skitag im Hoheitsgebiet ‚Seiner Majestät‘ zu erleben, gehört zu den Highlights meiner Wintersaison. Und auch im Almsommer zählt der Hochkönig mit seinen markanten Zacken und Graten zu meinen absoluten Favoriten. Ein Berg für alle Fälle also. Bereits um kurz nach 7:15 Uhr stehe ich mit frisch gewachsten Skiern bei der Karbachalm bereit. Vorfreude pur, denn heute geht es für uns Morgenmenschen bereits im Morgengrauen los! Rund um den Schneeberg warten einsame Pisten, der Schnee glitzert auf den frisch präparierten Abfahrten und lädt unsere kleine Gruppe von rund 20 Ski- und Snowboardbegeisterten zum ungestörten Pistenerlebnis. In drei Gruppen, pro, intermediate und chill, werden wir von den Ortskundigen begleitet und freuen uns über so manch praktischen Insider-Tipp. Immer mittwochs.

Skikeriki im Großarltal
Was gibt es denn Schöneres, als die ersten Spuren in den Schnee zu ziehen und dabei auch noch fast allein am Berg zu sein? Eben! Um dieses magische Erlebnis durch nichts zerstören zu lassen, ist Skikeriki im Großarltal streng auf 25 Personen limitiert. An jedem Mittwoch im Winter. Den Tipp, sich am Vortag bis spätestens 16 Uhr anzumelden, sollte man also tunlichst ernst nehmen. Gut, dass ich diesen wertvollen Hinweis noch auf der Website des Großarltales gelesen habe! Gesagt getan und so stehe ich frühmorgens um 7:15 Uhr mit anderen Frühaufstehern bei der Talstation der Panoramabahn. Gesprochen wird nicht viel, die Aufregung ist uns wohl allen anzumerken. Die Fahrt mit der aussichtsreichen Bahn ist zu so früher Stunde schon ein Erlebnis für sich. Oben angekommen, liegt die frisch präparierte Abfahrt für uns (ganz allein!) bereit. Der erste Schwung, die schier endlose Weite der Piste, das Gefühl purer Freiheit – juchee! Nach jeder Abfahrt freue ich mich schon auf den nächsten Start von ganz oben. Doch der Hunger macht sich langsam bemerkbar. Wie gut, dass zum Skikeriki auch ein herrliches Frühstück gehört! Hmmmm, das schmeckt, stärkt und tut gut. Und Noch bevor die Tagesgäste ihren Skipass lösen, ziehe ich noch einmal meine Schwünge hinab ins „Tal der Almen“. Einfach wahrlich himmlisches Skivergnügen!

Gipfelfrühstück in Sportgastein
Sportgastein ist an sich schon ein Wahnsinn. Hochalpiner und imposanter kann man im SalzburgerLand kaum Skifahren. Wenn dieses Erlebnis dann auch noch Frühmorgens und in Kombination mit einem Gipfelfrühstück mit 360 Grad Panorama über den Nationalpark Hohe Tauern stattfindet, dann ist das wohl durch nichts zu toppen. Mein Tag beginnt um acht Uhr. Gemütlich schaukelt mich die Gondel auf 2.700 Meter Seehöhe. Unter mir glitzern die weiten und frisch präparierten Pisten im frühen Licht. Oben angekommen, begrüßt mich die Sonne mit ihren Strahlen und der Wind mit einer steifen Brise. Gut, dass ich mich ordentlich eingepackt habe. Nun wartet das erste Highlight. Mit einem Bergführer wandern wir hinauf zum Gipfelkreuz des Kreuzkogels und genießen die Aussicht auf die umliegende Gipfelwelt. Atemberaubend. Danach geht es zurück zur Bergstation, wo schon ein reichhaltiges Frühstück, mit köstlich frischem Bauernbrot, dazu würzigem Käse und süßmolkiger Bauernbutter, auf uns wartet. Serviert wird es jeden Mittwoch in der futuristischen Glaskuppel, aus der man einen Rundum-Blick genießen kann, den es so sicherlich kein zweites Mal gibt. Regionaler Genuss, gepaart mit spektakulärer Architektur und der aufwachenden Bergwelt um uns. Schöner geht es eigentlich nicht!

Weiterführende Informationen

Ski’n’Brunch auf der Schmittenhöhe
Jeden Donnerstag im Zeitraum: 03.01.-14.03.2019;
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung am Vortag bis 12 Uhr, nur für geübte Skifahrer
Infos: www.schmitten.at; infocenter@schmitten.at

Guten Morgen Obertauern
Jeden Mittwoch ab 08:30 Uhr im Winter
Infos: www.obertauern.com

Early Morning Skiing am Hochkönig
Jeden Mittwoch ab 07:15 Uhr im Februar und März für max. 25 Teilnehmer
Infos und Anmeldung: www.hochkoenig.at | T: 43 6467 7214 | office@hochkoenig-bergbahnen.at

Skikeriki im Großarltal
Jeden Mittwoch ab 07:15 Uhr im Winter
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bis 16 Uhr am Vortag notwendig
Anmeldung und Infos: www.grossarltal.info/skikeriki

Gipfelfrühstück in Sportgastein
Jeden Mittwoch ab 08:00 Uhr im Winter
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bis 17:00 Uhr am Vortag notwendig
Infos: www.gastein.com


10. Dezember 2018

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen