Skifahrer machen ein Foto auf der Piste

Neuigkeiten aus Salzburgs Skiregionen

Neue Seilbahn- und Liftanlagen, Gastgeber und Angebote im SalzburgerLand

Das SalzburgerLand gehört zu den attraktivsten und modernsten Ski- und Wintersportdestinationen in den Alpen. Jahr für Jahr investieren Salzburgs Skigebiete und Gastgeber in den Ausbau der Infrastruktur sowie in die Schneesicherheit und setzen starke Akzente im Service- und Erlebnissektor, um Gästen ein vielfältiges, qualitativ hochwertiges Wintervergnügen zu bieten. „Die Qualitätsverbesserung wird auch in der Wintersaison 2019/20 fortgesetzt, neue Seilbahnen und Lifte für einen komfortablen Skigenuss hoch oben und neue Gastgeber im Tal, sowie interessante Arrangements und spannende Events sorgen für einen abwechslungsreichen Winterurlaub“, freut sich Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus.

Skisport & PistenspaßWinter

Skifahren wird noch komfortabler im SalzburgerLand:
Neue Seilbahn- und Liftangebote in Salzburgs Skigebieten

„3K K-onnection“ am Kitzsteinhorn in Kaprun
Mit der Eröffnung der 3K Kaprun-Kitzsteinhorn-K-onnection wird ein Kapruner Generationenprojekt Realität: Kaprun bietet durch den Zugang zum Kitzsteinhorn direkt vom Ortszentrum aus erstmals ´Ski-in-Ski-out` ins 100% schneesichere Gletscherskigebiet sowie eine einzigartige Panoramafahrt mit neuen faszinierenden Perspektiven. Die neue Seilbahn bildet das Herzstück der Verbindung Ortszentrum-Kaprun – Maiskogel – Kitzsteinhorn. Mit der ersten Dreiseilumlaufbahn im SalzburgerLand schweben Gäste in 32 Kabinen für jeweils 32 Personen in nur 9 Minuten von der Station Maiskogel zur Station Langwied auf 1.975 Meter. Das Familienskigebiet Maiskogel wird dadurch direkt mit dem Gletscher verbunden. Die ersten Schritte dazu wurden bereits in der Wintersaison 2018/19 mit der Errichtung der MK Maiskogelbahn gelegt. Sechs Seilbahnen reihen sich nun wie eine Perlenkette vom Ortszentrum-Kaprun über vier Vegetationszonen bis zum „Top of Salzburg“ auf 3.209 Meter am Kitzsteinhorn aneinander. Die 12 Kilometer lange Panoramafahrt ist nicht nur die längste durchgehende Seilbahnachse, sondern überwindet mit 2.261 Höhenmetern auch die größte Höhendifferenz in den Ostalpen. www.kitzsteinhorn.at
Offizielle Eröffnung und erster Betriebstag am 30. November 2019


zellamseeXpress – Sektion I in Zell am See
Der Bau des zellamseeXpress schafft eine attraktive Verbindung von der Schmittenhöhe in Zell am See ins Glemmtal in den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Der zellamseeXpress wird von der bereits bestehenden Station nach Viehhofen verlängert, wodurch ein neuer Zugang zum Familienskigebiet Schmittenhöhe ermöglicht wird. In Viehhofen wird eine großzügige Talstation mit Parkplätzen, Sportshop und Infocenter geschaffen. Pro Stunde können mit der 10er-Einseilumlaufbahn bis zu 2.800 Skifahrer auf den Berg gebracht werden. Mit dem neuen Abschnitt kommen 25 Kabinen hinzu, welche mit Sitzheizung sowie WLAN ausgestattet sind. Zusätzliche Schmitten-Jukeboxx-Gondeln bieten ein musikalisches Entertainment-Angebot. Mit der Eröffnung des zellamseeXpress wird der Grundstein für eine der größten und vielfältigsten Skiräume Österreichs gelegt. www.schmitten.at
Offizielle Eröffnung am 7. Dezember 2019 mit einem feierlichen Festakt sowie mit einem Konzert von Aura Dione und einem Special Guest, der ein „Best of Konzert“ bei der Bergstation areitXpress gibt.

12er KOGEL im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
Ab Dezember 2019 ersetzt eine neue moderne 10er-Kabinenbahn mit zwei Teilstrecken die alte Zwölferkogelbahn im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Pro Stunde können mit der neuen Bahn mit dem Namen 12er KOGEL bis zu 3.500 Personen zur Bergstation befördert werden. Die Kabinen verfügen über Einzelsitze mit Sitzheizung und einen Innenköcher, in dem die Skier direkt in der Kabine mittransportiert werden. www.saalbach.com

SENDEREXPRESS in der Almenwelt Lofer im Salzburger Saalachtal
Ab dem Winter 2019/20 steht Skibegeisterten im Salzburger Saalachtal anstelle der bisherigen 4er- Sesselbahn Schönbühel in Lofer eine neue moderne 8er-Sesselbahn zur Verfügung. Der SENDEREXPRESS – so nennt sich die neue Sesselbahn – verfügt über Bubbles, Sitzheizung sowie ein hebbares Förderband, welches vor allem Kindern den Einstieg in die Bahn erleichtert. Pro Stunde können nun bis zu 3.400 Personen befördert werden. Für erhöhte Sicherheit während der Fahrt sorgen sich automatisch schließende und öffnende Bügel. www.skialm-lofer.com | www.lofer.com

Gabühelbahn in Dienten, Region Hochkönig
Ab der Wintersaison 2019/20 steht Skiliebhabern in der Region Hochkönig die neue Gabühelbahn, eine hochmoderne 10er-Kabinenbahn zur Verfügung. Die Bahn führt vom Skizentrum Dienten zur Hochmais- und Sinalcobahn am Gabühel. Auf einer Länge von 1.597 Meter können bis zu 2.400 Personen pro Stunde bequem auf den Berg gebracht werden. www.hochkoenig.at

Qualitätsverbesserungen in allen Salzburger Skiregionen
Die Skidestinationen im SalzburgerLand investieren weiterhin intensiv in den Ausbau der Schneesicherheit. Bereits jetzt können rund 90 Prozent aller Skipisten beschneit werden. Zudem wird von den Seilbahn- und Liftgesellschaften jedes Jahr großes Augenmerk auf eine Service- und Qualitätsoptimierung gelegt. www.salzburgerland.com

 

Überregionales Skiticket

SKI ALPIN CARD – überregionales Ticket für drei Skiregionen
Im Skiwinter 2019/20 startet die SKI ALPIN CARD als neuer Schlüssel zu den drei Skiregionen Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, Schmittenhöhe in Zell am See sowie dem Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn Kaprun. Mit 408 Pistenkilometern, 121 Anlagen und einem Maximum an Attraktionen – inklusive Schneegarantie am Gletscher – verspricht die neue Karte ein schier unendliches Wintersporterlebnis. Mit dem Ticket-Verbund schaffen die drei Regionen noch mehr Komfort und Klarheit im Angebot, denn künftig gelten in allen drei Gebieten einheitliche Preise für Ski-Tageskarten, Ski-Mehrtageskarten sowie Saison- und Jahrestickets. www.alpincard.at

 

Erlebnis, Spaß und Komfort auf Salzburgs Skibergen

Ticket Verkaufsautomat im Snow Space Salzburg
Dank der neuen Ticket Verkaufsautomaten geht es im Snow Space Salzburg ohne Wartezeit direkt auf die Piste: Der gewünschte Skipass kann entweder bequem online von zuhause aus bestellt und vor Ort am Ticketpoint mittels QR Code ausgedruckt werden oder der Skipass wird direkt am Automaten gekauft. Ticket Verkaufsautomaten gibt es an den Talstationen Achterjet und Spacejet 1 in Flachau, an der Rote 8er Gondel und Grafenbergbahn in Wagrain sowie an der Alpendorf Gondelbahn in St. Johann. www.snow-space.com

Audi Ski Run auf der Schmittenhöhe
Skirennfahrer – egal ob groß oder klein – werden beim „Audi Ski Run“ auf der Schmittenhöhe in Weltcupstimmung versetzt. Nach dem Start im original Audi-Starthaus ist ein Riesenslalomparcours zu absolvieren. Jede Fahrt wird auf die hundertstel Sekunde genau gemessen und von einer vollautomatischen Kamera aufgezeichnet. www.schmitten.at/audiskirun

Kitzsteinhorn Explorer Tour
Wie entsteht Gletschereis? Wo nisten die heimischen Adler? Welche Funktion haben Schutzwälder?
Die Nationalpark Ranger, die jeden Dienstag die neue winterliche Entdeckertour mit der spektakulären K-onnection vom Kapruner Ortszentrum hinauf auf 3.029 Meter und ins ewige Eis des Gletschers begleiten, kennen auf alle Fragen eine Antwort.
In Adlerperspektive schweben Teilnehmer ganz bequem durch vier Klimazonen. 2.261 Höhenmeter werden dabei überwunden. Bis zu sechs Seilbahnen reihen sich aneinander: Ein atemberaubendes Highlight bildet die Fahrt mit der neuen 3K K-onnection. Zwei EXPLORER-Seilbahnkabinen ermöglichen einen gigantischen 360-Grad-Blick bis hin zum höchsten Berg Österreichs. Nach zwei Stunden ist das Ziel TOP OF SALZBURG auf 3.029 Metern erreicht. Hier lohnt sich ein Besuch der Gipfelwelt 3000 mit Cinema 3000 und Nationalpark Gallery sowie eine Einkehr im Gipfel Restaurant, Salzburgs höchst gelegenem kulinarischen Hot-Spot. www.kitzsteinhorn.at

Snowtrail im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
Der Snowtrail beim Bernkogel-6er im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn wurde verlängert und bietet neue zusätzliche Elemente, wie einen Schneetunnel, High-Fives, Wellen, Schanzen, Steilkurven und mehr. Der Snowtrail sorgt für Abwechslung sowohl bei Anfängern als auch bei erfahrenen Skifahrern. www.saalbach.com

Ski amadé Guide App mit Friend Tracker
Die beliebte App ‚Ski amadé Guide‘ wurde neu aufgesetzt. Neben regionsspezifischen Informationen und einem hochgenauen Tracking- und Routing-Tool bietet die App auch fotorealistisches 3D-Kartenmaterial, das den Gästen eine perfekte Vorbereitung für die Skitage ermöglicht. Und es gibt eine neue praktische Funktion: den Friend Tracker. Wer die App auf das Handy geladen hat, kann sich mit Freunden, die ebenfalls die App haben, digital verbinden und diese dann im Skigebiet orten. www.skiamade.com

First. Track – als Erster auf der Piste in Obertauern
Gemeinsam mit „Almdudler“ wird ein besonderes Pistenerlebnis ermöglicht: Das Skigebiet Obertauern kann auf den frisch präparierten Pisten und bei den ersten Sonnenstrahlen noch vor allen anderen gemeinsam mit Locals erkundet werden. Abschließend gibt es einen leckeren Hüttenbrunch, außerdem erhalten die Teilnehmer einen Ortovox-Rucksack voller Überraschungen. An ausgewählten Terminen – Anmeldung erforderlich. www.obertauern.com | www.obertauern-tickets.com

 

Die Gastgeber in Stadt und Land Salzburg setzen neue Akzente

Chaletdorf Priesteregg, Leogang
Ab November 2019 erwarten Gäste im Chaletdorf Priesteregg in Leogang zwei neue Villen, ebenso wie ein neues Wellnessareal. Das 10-jährige Jubiläum des Priesteregg ist Anlass für die umfangreiche Erweiterung. Die „ETANER Premium Eco Villa“ stellt ein exklusives Refugium auf zwei Etagen mit großzügigen Suiten inkl. Tempur-Matratzen, offenem Kamin sowie einer heimeligen Kuschelecke dar. Die offene Küche sowie eine flexible Tafel mit Platz für bis zu 12 Personen bieten ein ideales Ambiente für kleinere Feiern und Events sowie Firmenveranstaltungen. Gäste erwarten außerdem eine Zirbensauna, zwei Hot Tubs und ein großer Infinity-Außenpool. Die „Wilderer Villa“ im angrenzenden Wald erstreckt sich über drei Ebenen und bietet Platz für eine Familie. Sie ist mit einem offenen Kamin, einer Waldsauna und einem Leseraum ausgestattet. Highlight ist die Rooftop Terrasse mit Aussichts-Hot Tub in den Baumwipfeln. Für Entspannung sorgt das Wellnessareal „Priesteregg Bad“ mit Saunen, einem Frischwasser-Tauchbecken sowie mehreren Ruhe- und Behandlungsräumen. Zwei Besonderheiten sind der vom Innenpool ausgehende und ganzjährig nutzbare Edelstahl-Infinity-Außenpool sowie eine original finnische Rauchsauna. www.priesteregg.at

Tauern SPA, Zell am See-Kaprun
Das 4* Superior Thermenhotel Tauern SPA in Zell am See-Kaprun präsentiert sich ab Dezember 2019 noch vielfältiger und mit erweiterten Angeboten für seine Gäste. Die 51 neuen Natur- und Gartenzimmer – gestaltet aus natürlichen Materialien wie Holz, Sandstein, Fell und Leder – sorgen für ein besonderes Wohlfühlambiente. Zudem sind die Zimmer mit hochwertigen Schlafsystemen, einem Healthness-Bad, Tools für Digital Detox und modernster Technik ausgestattet. Überdies entsteht ein zweiter Glas- Panoramapool sowie ein faszinierender Eisnebelgang und eine moderne Gletscherblick Sauna. Für Familien stehen eine neue Sauna, Kuschelecken und Familienliegen zur Verfügung. Rund um die neue Feuerstelle in der Hotellobby werden regelmäßig Lesungen, Workshops oder Vorträge stattfinden. Ein sonniger Wintergarten vergrößert das Restaurant „Lichtblick“, zudem kann man im Front- und Showcooking-Bereich die Kochkünste des Küchenteams bestaunen. www.tauernspakaprun.com

DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort, Großarl
Ein großzügiger Neu- und Umbau in den Jahren 2018 & 2019 sorgt für zahlreiche Erneuerungen im 5* Hotel DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort im Großarltal. U.a. wartet auf die Gäste ein Wellnessbereich auf 7.000 m² und ein ausgeklügeltes Kulinarikkonzept. Weiters offeriert das Hotel zusätzlich zum bestehenden Angebot 35 neue Suiten, welche mit hochwertigen Materialien für einen besonderen Wohlfühlcharakter sorgen. Außerdem wurde eine TOP-Suite mit 120 m² im 8. Stock geschaffen, welche u.a. einen luxuriösen Wohnbereich, 2 Schlafzimmer, 2 Bäder sowie Sauna, Swimmingpool und einen offenen Kamin beinhaltet. Das erweiterte EDELWEISS Mountain Spa glänzt mit einem Wellnessbereich nur für Erwachsene sowie einem für Familien inkl. großem Indoor-Rutschenpark. Der neu gestaltete Außenbereich mit zwei Outdoor-Pools und einer Panorama-Sauna zählt zu den Highlights des neuen Spas. Und in der neuen Saunalandschaft finden Schwitzfans alles, was das Herz begehrt. www.edelweiss-grossarl.com

Selina Hotel in Bad Gastein
Pünktlich mit Beginn der Wintersaison eröffnet in Bad Gastein ein Hotel der internationalen Hotelkette Selina. Das ehemalige Hotel Weismayr – eine Belle Èpoque-Villa aus den 1820er-Jahren – wird  großzügig umgestaltet und neu belebt. Selina gestaltet jedes neue Objekt wie ein Boutique-Hotel mit lokalen Architekten, Designern, Handwerkern und Künstlern. Das Hotel will verstärkt die Generation der Digital Natives und Millennials mit einem alternativen Konzept ansprechen. www.selina.com

Boutique Hotel Das Rivus, Leogang
Im Boutique Hotel Das Rivus in Leogang können sich Gäste ihren Urlaub gemäß ihren Wünschen und Vorstellungen individuell zusammenstellen. Das familiär geführte Haus wurde um 18 neue Zimmer und Suiten erweitert. Weiters verfügt das Boutique Hotel über ein neues Restaurant, einen neuen Wellnessbereich und einen Kinderspielraum. Die Apartments können wahlweise mit Selbst-verpflegung oder mit Frühstück gebucht werden. In den Zimmern und Suiten ist das Frühstück inklusive. Abends können die Gäste des Hauses im Restaurant à la carte speisen. www.rivus.at

Hotel Morgenzeit – ‚Natürlich Bed & Brunch‘, Maria Alm
Im Dezember 2019 eröffnet das Hotel Morgenzeit – ‚Natürlich Bed & Brunch‘ in Maria Alm. Modern gestaltete Suiten und der tägliche, reichhaltige Brunch sind die Stärken dieses neuen Hotels. www.hotel-morgenzeit.at

Magic Mountain Resort DIE HOCHKÖNIGIN, Maria Alm
Ab Dezember 2019 wird das Naturhotel Thalerhof zum 4* Superior Magic Mountain Resort DIE HOCHKÖNIGIN. Die gewohnte Herzlichkeit der Gastgeber des ehemaligen Thalerhofes bleibt      natürlich erhalten. Neu hingegen sind die 40 Suite-Zimmer mit aussichtsreichen Loggias. Außerdem laden ein Nature-SPA, eine Eventsauna, ein Infinity Outdoor-Pool sowie ein Park mit Relax-Zonen zum Entspannen und Wohlfühlen ein. In der Show-Küche kann den Köchen über die Schulter geschaut werden. www.hochkoenigin.com

Hotel Krimml, Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Im Dezember 2019 öffnet das neue Hotel Krimml dem Motto nach ‚lässig & modern‘ seine Türen. Gäste werden dort in lockerer Atmosphäre und modernem Design in Empfang genommen. Die modern gestalteten Zimmer mit Balkon eröffnen einen großartigen Panoramablick auf die Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern. In der großzügig gestalteten Lobby werden Gäste auf der Video-Wall über Veranstaltungen und Aktivitäten informiert. In der Werkstatt kann man selbst Hand anlegen und die eigene Skiausrüstung präparieren. Und der Spa- und Wellnessbereich lässt mit zwei Saunen und einem Whirlpool auf der Dachterrasse keine Wünsche offen. www.hotel-krimml.at

Hotel Adapura, Wagrain
Anfang Dezember 2019 öffnet das 4* Hotel Adapura in Wagrain seine Pforten. Das Konzept ‚New Art of a Stay‘ schafft eine ungezwungene, urbane Atmosphäre in Alpenstyle. 120 schlichte Zimmer mit hochwertigen Einrichtungsgegenständen sorgen für echtes Wohlfühlambiente. Vier verschiedene Restaurants bieten ein umfassendes und abwechslungsreiches Kulinarik-Angebot. Entspannung finden Gäste in der Pool-Area mit In- und Outdoor Pool und in der Wellness-Oase, welche über mehrere unterschiedliche Saunen verfügt und Beauty-Anwendungen offeriert. Für die kleinen Gäste gibt es ein Spielzimmer und ein Kinder-Kino sowie ein cooles Jugendzimmer für die Teenager. www.adapura-wagrain.com

Hotel ALM.GUT, St. Margarethen im Lungau
Das ALM.GUT in St. Margarethen eröffnet seine Türen im Dezember 2019 mit Neuerungen und wird zum 4* Superior Hotel. Das Haus wird um 20 Zimmer und Suiten erweitert, diese werden mit natürlichen Materialien wie Holz und Naturstein ausgestattet. Unter anderem wird ein ganzes Stockwerk der heimischen Zirbe gewidmet. Drei neue Restaurantbereiche laden ein, in die Kulinarik des Hauses einzutauchen und Veranstaltungen abzuhalten. Der neue Wellnessbereich erstreckt sich über 1.500 m² und verfügt über Saunen, Ruheräume, eine Wellness-Bibliothek sowie einen Outdoor-Whirlpool. Im Beauty-Bereich werden unterschiedliche Körperbehandlungen und Massagen angeboten und ab dem Frühjahr 2020 gibt es einen Wellnessgarten inmitten einer Blumenwiese. www.almgut.at

Hotel Foxy, Obertauern
Neues, modern gestaltetes Hotel in unmittelbarer Nähe zur Skipiste mit der Möglichkeit der 24-Stunden-Anreise. Im Boutique-Hotel wird zwar auf zusätzliche Angebote wie Restaurant, Bar oder Roomservice verzichtet, dennoch werden alle Annehmlichkeiten und der erwartete Komfort geboten. Die 14 gemütlichen Zimmer mit Platz für 2-5 Personen verfügen über W-LAN, einen großen Smart-TV sowie einer kleinen Kitchenette. Erholung finden Gäste in der Sauna, dem Ruheraum oder im Sportbereich. Geöffnet ab Ende November 2019. www.foxy.at

Peakini Klubhaus, Obertauern
Das Hotel Frau Holle wird ab dem Winter 2019/20 zum Peakini Klubhaus und zeigt sich in einem völlig neuen Kleid. Die Zimmer präsentieren sich in einem inspirierenden Design und stellen Unikate dar. Die Kulinarik ist kreativ und vor allem bewusst. Im Erdgeschoss werden Partys und Klubbings gefeiert. Das trendige Peakini Klubhaus befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Skipiste und ist eines der Lürzer Hotels in Obertauern. www.peakini.at  

Alpin Life Resort Lürzerhof, Untertauern – Vorreiter im Thema Nachhaltigkeit
Komplett energieautark und CO2-neutral präsentiert sich das 4* Superior-Alpin Life Resort Lürzerhof in Untertauern. Das Wellnesshotel wird mit Wärme aus dem eigenem Biomasseheizwerk versorgt. Die Trinkwasserversorgung findet über die hoteleigene Quelle aus dem Christina-Stollen statt. Und mit einem eigenen Kraftwerk erfolgt die Stromversorgung im Hotel. Somit stammen Wasser, Wärme und Strom aus eigenen Ressourcen und nehmen eine Vorreiterrolle zum Thema Nachhaltigkeit im SalzburgerLand ein. www.luerzerhof.at

Hotel Goldener Hirsch, Stadt Salzburg
Das 5* Hotel Goldener Hirsch erstrahlt im neuen Gewand: Die rund 70 Gästezimmer sowie die öffentlichen Bereiche dieses Salzburger Traditionshauses wurden umfangreich renoviert und umgestaltet. Den altbewährten Charme hat sich das Haus beibehalten, ebenso wie den charakteristischen Salzburger Landhausstil. Die Antiquitäten, welche an die 600 Jahre alte Geschichte des Hauses erinnern, wurden sorgsam restauriert und fanden wieder ihren angestammten Platz im Hotel. www.marriott.com

The Mozart Hotel. Bar. Bistro, Stadt Salzburg
Das 4* Traditionshotel wurde umfassend umgestaltet und neu eröffnet. Im charmanten Boutiquehotel sind alle 32 klimatisierten Zimmer komplett neu eingerichtet und ausgestattet. Hochwertige Materialien und modern luxuriöser Komfort werden mit antiken Stücken gekonnt kombiniert. Überdies wurde das Bistro mit Bar neu konzipiert und bietet einfallsreiche Kulinarik an. www.themozarthotel.com

Arte Hotel Salzburg, Stadt Salzburg
Das Hotel wurde neu errichtet und befindet sich in zentraler Lage in unmittelbarer Nähe am Bahnhof. Das Arte Hotel ist Teil der IPP Hotels und verfügt über 120 klimatisierte Zimmer auf 13 Etagen, einer SkyBAR mit Terrasse und einem SkyBREAKFAST, einer Tiefgarage sowie einem Wellness- & Fitnessbereich. Das Gebäude mit dem Namen „Perron“ ist das zweithöchste der Stadt Salzburg und eröffnet einen besonderen Blick auf die Altstadt sowie auf Mönchs- und Kapuzinerberg. Bei sogenannten „artists places“ wird jungen Künstlern und Talenten aus der Region die Möglichkeit geboten, ihre Werke einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. www.ipp-hotels.at

 

Kulinarik-Erlebnisse im Tal und am Berg

Markt:Auflauf Bad Hofgastein
Spitzenköche aus dem Gasteinertal stehen im direkten Austausch mit den Produzenten. Heimische Bauern stellen ihre qualitativ hochwertigen Lebensmittel zur Verfügung und die Küchenchefs verarbeiten sie zu erstklassigen Gerichten. Beim Markt:Auflauf wird gedünstet, gebraten, geschmort und gekocht. Am 9., 23. und 30. Jänner wird den Besuchern eine Vorspeise, eine Hauptspeise und etwas Süßes hinterher angeboten. Statt Glühwein gibt es selbstgepflückten Kräutertee – auf Wunsch auch mit Schuss. Für angenehme Stimmung sorgt lockere DJ-Musik. www.gastein.com

Neue Genuss-Ski-Routen in Ski amadé
Die neuen Genuss-Ski-Routen bieten viele Vorteile für Skifahrer: Dank der vorgeschlagenen Routen lernt man nämlich nicht nur das jeweilige Skigebiet kennen, sondern auch die besten kulinarischen Hotspots an den Pisten und im Tal. In jeder der fünf Ski amadé-Regionen gibt es zwei bis vier verschiedene Touren mit speziellen Schwerpunktthemen. Sämtliche Tipps sind Empfehlungen von Einheimischen. www.skiamade.com/taste

Kulinarische Königstouren in der Region Hochkönig
Die Königstour bietet: 6 Gipfel, 35 durchgehende Pistenkilometer und 7.500 Meter Höhenunterschied. Zahlreiche Hütten sorgen mit regionalen Schmankerln und moderner Küche für Gaumenerlebnisse. Auf 3 Routen zu den Themen Heimat, Kräuter und Gipfelgenuss finden sich kulinarische Hochgenüsse. Tipp: Auch als Gutschein erhältlich. www.hochkoenig.at

 

Museen neugestaltet

Festungsmuseum Salzburg erzählt die Geschichte der Stadt im Mittelalter
Die Ausstellungsflächen des Festungsmuseum in der Stadt Salzburg wurden neu konzipiert. Ziel war es, generationsübergreifend, spannend und verständlich über Salzburg im Mittelalter zu informieren. Nach dem Prinzip des Storytellings wurde ein Rundgang auf rund 1.400 m² Ausstellungsfläche mit zwölf Räumen erstellt, in jedem Raum steht eine andere Erzählung im Mittelpunkt. So widmet man sich u.a. den Themen: Baugeschichte der Festung, die Salzburger Erzbischöfe, Ernährung und Kochen im Mittelalter. Bei der Gestaltung wurde besonders Wert auf eine gute Verständlichkeit der Inhalte gelegt – ermöglicht wird dies durch das Angebot der „Leichten Sprache“ und selbsterklärenden Filmen. Ebenso wurde auf das internationale Publikum reagiert – die Texte gibt es zum Beispiel auch in Mandarin. www.salzburgmuseum.at

Stille Nacht Museen im SalzburgerLand
Anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums des Weltfriedensliedes „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ im Jahr 2018 wurden die Museen in den Stille-Nacht-Orten im SalzburgerLand modernisiert und umgestaltet sowie zusätzliche Angebote geschaffen. So kann man im Salzburger Dom das Taufbecken von Joseph Mohr besichtigen, im Stille-Nacht-Museum Arnsdorf widmet man sich der Schulthematik Grubers, in Oberndorf der Entstehungsgeschichte des Liedes und in Hallein der Dokumentation des Liedes. Das Thema Wallfahrt greift das Museum in Mariapfarr auf während man sich in Wagrain dem Leben und Wirken von Joseph Mohr beschäftigt. In Hintersee wurde der Joseph-Mohr-Gedächtnisweg mit interaktiven Stationen geschaffen. www.stillenacht.com

 

Ausblick auf das Jahr 2020

100 Jahre Salzburger Festspiele im Sommer 2020
Im Sommer 2020 feiern die Salzburger Festspiele ihren 100. Geburtstag. Das Musik- und Theaterfestival, welches mit der „Jedermann“-Aufführung im August 1920 seinen Anfang nahm, zählt heute zu den renommiertesten weltweit. Was die Salzburger Festspiele so einzigartig macht, ist die Kombination aus Oper, Schauspiel und Konzert auf unvergleichlich hohem Niveau. Das Jubiläumsjahr, unter der Intendanz von Markus Hinterhäuser und der Festspielpräsidentin Dr. Helga Rabl-Stadler, wird mit grandiosen Opern- und Schauspiel-Inszenierungen mit internationalen Stars sowie Konzerten mit den großen Orchestern und Dirigenten dieser Welt zelebriert. www.salzburgerfestspiele.at
Im Salzburg Museum öffnet die große Landesausstellung „Großes Welttheater – 100 Jahre Salzburger Festspiele“ am 25. April 2020 (bis 31. Oktober 2020) die Pforten. Die Landesausstellung auf einer Fläche von 1.800 m² wird zum Ort der Begegnung mit den Salzburger Festspielen: Erzählungen, Inszenierungen und Veranstaltungen bieten den Besuchern Raum für Erfahrungen, Teilhabe und für das persönliche Erinnern. Die Ausstellung ist als „Bühnenstück“ im Museum angelegt und folgt der Überzeugung Max Reinhardts, dass sich ein Theaterstück letztlich erst im intensiven Austausch mit seinem Publikum erfüllen kann.  www.salzburgmuseum.at

Mountainbike-Weltmeisterschaften in Saalfelden Leogang
Vom 4. bis 6. September 2020 werden im Pinzgauer MTB-Mekka Saalfelden Leogang wiederum die UCI Mountain Bike Downhill World Championships stattfinden. Mit der erfolgreichen WM 2012 und den Weltcup-Bewerben in den vergangenen Jahren hat sich die innovative Bikeregion einen großen Namen in der internationalen Mountainbike-Szene gemacht. www.saalfelden-leogang.com

Informationen: www.salzburgerland.com


28. August 2019
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen