Grenzenloser E-Bike-Genuss

Mit Tretkraftunterstützung mühelos auf zwei Rädern durchs SalzburgerLand

Das SalzburgerLand genießt mit rund 7.000 Kilometern Routen-Netz den Ruf als Top-Rad- & Bike-Destination. So abwechslungsreich wie die Land­schaft des SalzburgerLandes, so facettenreich ist auch das Tourenangebot für E-Biker. Für die einen ermöglicht das E-Bike den steilen Gipfelsieg, für die anderen eine enorme Ausweitung des Tourenhorizonts, in der Gruppe hält man spielend Anschluss an konditionsstarke Biker und für manche ist das motorunterstützte Radeln einfach purer Natur- und Fahrgenuss.

PresseRad & Bike

Flachau E-Bike Festival

Ein neues Top-Event feiert seine Premiere im SalzburgerLand: das Flachau E-Bike Festival. Vom 24. bis 26. Juni 2022 ist Flachau der erste von drei Tourstopps der E-Bike Word Tour. Diese internationale Serie zieht anschließend nach Val d’Isère in Frankreich und Verbier in der Schweiz weiter. Das hochkarätig besetzte Pro-Race „E-Tour of SalzburgerLand“ ist wohl eines der spektakulärsten Rennen im E-Bike-Sport und bringt die E-Bike-Elite nach Flachau. Bei der „Bosch eMTB Challenge“ kann sich jeder versierte E-Biker mittels Ausdauer, Technik und Navigation über fünf bis sechs Stages mit 25 Kilometer und ca. 750 Höhenmeter beweisen. In der Expo-Area im großen Event-Village testen Besucher ausgiebig die neuen E-Bikes aller namhaften Marken und genießen auf geführten Discovery-Touren oder der Gourmettour die wunderbare Naturkulisse Flachaus und Feines aus Küche und Keller. www.flachauebikefestival.com

Salzburger Saalachtal: E-Bike-Genuss ohne Gepäck

Im Salzburger Saalachtal radelt man auf einer 3-tägigen E-Bike-Tour über 146 Kilometer und 2.411 Höhenmeter. Ein perfektes Angebot für Familien, denn der E-Bike-Motor schließt die Konditionslücke zwischen den Erwachsenen und den Kindern und so kommt man gemeinsam in den Genuss des Etappensieges. Die Tour führt über die Grenzen hinaus vom Naturpark Weißbach in den bayrischen Nationalpark Berchtesgaden und in das Tiroler Pillerseetal. Geradelt wird dabei nur mit leichtem Rucksack, denn das Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft geliefert. E-Bike-Tour mit vier Übernachtungen und Gepäcktransport ab € 339,- pro Person buchbar über www.lofer.com.

Region Hochkönig: Volle E-Kraft voraus

Leere Akkus gehören in der Region Hochkönig der Vergangenheit an, denn sie war die erste Region weltweit, die über ein flächendeckendes E-Tankstellennetz am Berg und im Tal verfügte. Auf den speziell ausgewiesenen E-MTB-Strecken braucht man sich daher über den Akkustand keine Gedanken zu machen. Eine der anspruchsvollsten und schönsten Radtouren der Region ist die ii-Tour. Diese führt E-Biker über 123 Kilometer durch die wunderschöne Naturkulisse der Orte Maria Alm, Dienten und Mühlbach. www.hochkoenig.at

Mehrtägige E-Bike-Touren

Wer sich über mehrere Tage in den Sattel des E-Bikes schwingen will, begibt sich auf eine der vielen Mehrtages-Touren durchs SalzburgerLand. So zum Beispiel lockt der Klassiker Tauernradweg zwischen den Etappen des Natur­juwels der Krimmler Wasserfälle und Kaprun mit einem neuen Locandy-Guide.

Dieser Mixed-Reality-Guide mit zwölf interaktiven Stationen in Hörbuchqualität ist wie ein persönlicher Reisebegleiter, der unterhaltsam über Besonderheiten, Land und Leute informiert und Tipps für eine kulinarische Einkehr oder bikefreundliche Übernachtungsmöglichkeiten hat. Also einfach App aufs Mobiltelefon laden und losstarten! www.tauernradweg.com     

Der Salzkammergut BergeSeen eTrail ist perfekt für ausdauernde E-Biker. Er führt über zehn Etappen mit 630 Kilometer und 14.500 Höhenmeter auf den Spuren der kaiserlichen Sommerfrische durchs Salzkammergut. Entlang des BergeSeen eTrails warten aber nicht nur malerische Ausblicke: Mit den digitalen Wandernadeln können ehrgeizige E-Mountainbiker ihre Etappen zu einem persönlichen Erfolgserlebnis mit Erinnerungscharakter gestalten. www.salzkammergut.at/bergeseen-e-trail

Tourentipps für E-Biker

Für einen gemütlichen Tagesausflug mit Wissens-Mehrwert empfiehlt sich die Wallersee-Kräuter-Runde mit Start in Seekirchen im Velodrom Salzburger Seenland. 600 Kilometer Radwege finden sich hier rund um Wallersee, Mattsee, Grabensee und Obertrumersee. Die Wallersee-Kräuterrunde steht dabei ganz unter dem Motto der heilsamen Kräuter und führt über 41 Kilometer von Kräutergarten zu Kräutergarten. www.salzburger-seenland.at

Gemütlich bis herausfordernd wird es bei einer länderübergreifenden „Slow-Bike-Tour“ rund um das Salzburger Becken über drei Berggipfel – vom Högl zum Buchberg bis zum Salzburger Gaisberg. www.slow-bike-tour.com

Auf den Spuren der Goldgräber radelt man mit den e-Bikes am Goldberg-Radweg durch das wunderschöne Raurisertal über Wörth zum Alpengasthof Bodenhaus in Bucheben. Dort kann man auf dem Goldwaschplatz mitten im Nationalpark Hohe Tauern selbst sein Glück beim Goldwaschen versuchen, bevor man weiter in den Talschluss von Kolm Saigurn radelt. www.raurisertal.at

In Altenmarkt-Zauchensee geht es im Rahmen einer geführten E-Bike-Tour zu drei Berggasthöfen auf einem der drei Hausberge von Altenmarkt (Schlatter-, Schwemm-, Ameisenberg). Hier werden den Bikern Köstlichkeiten der Alpinen Küche serviert – von der Vorspeise über das Hauptgericht bis zum Dessert. www.altenmarkt-zauchensee.at

Besonders bequem geht es dank Motor-Unterstützung natürlich auch bergauf: Nicht nur im Salzburger Lungau, Österreichs höchster E-Bike-Region, rücken so auch höher gelegene Almhütten in „erfahrbare“ Nähe. www.lungau.at


20. April 2022
Newsletter