Radtouren durchs SalzburgerLand

Etappenweise die schönsten Orte, kulinarische Zwischenstopps und Sehenswürdigkeiten erkunden

Jeden Tag im Sattel ein neues landschaftliches Highlight – wer sich auf eine der klassischen Radtouren im SalzburgerLand begibt, reist nicht nur mit minimalem CO₂-Fußabdruck, sondern nimmt das atemberaubende Panorama noch mal viel intensiver wahr. Entlang der Routen warten kulinarische Genusspunkte, einzigartige Sehenswürdigkeiten und radfreundliche Gastgeber.

PresseRad & Bike

Tauernradweg – ganz großes Bergkino zwischen Krimml und Passau!

Er ist der absolute Klassiker für Tourenbiker: der Tauernradweg mit Start am Naturjuwel Krimmler Wasserfälle. Egal, ob man diese Tour als Runde mit 270 Kilometern oder grenzüberschreitend bis nach Passau mit 310 Kilometern radelt – kaum ein anderer Radweg bietet so viele Top-Attraktionen und verlockende Zwischenstopps wie der Tauernradweg! Natur, Kunst und Kultur erlebt man bei rund 100 sehenswerten Orten und Plätzen entlang der Flüsse Salzach, Saalach und Inn, die – genauso wie radfreundliche Betriebe – auf der Website www.tauernradweg.com zu finden sind. Liebhaber der Alpinen Kulinarik entdecken regionale Köstlichkeiten entlang der Route, wie etwa die Pongauer Bauernläden oder über 120 Genusspunkte der Via Culinaria.

NEU 1: Zwischen Bruck an der Glocknerstraße und Lend wurde in den vergangenen Jahren die Routenführung verbessert, teilweise wurden auch neue Radwege gebaut. Die neue sieben Kilometer lange Route abseits der Hauptstraße zwischen Lend und Gigerach hoch über dem Salzachtal bietet einen herrlichen Blick über die Pongauer Berge bis hin zum Hochkönigmassiv. Die Mühen des Aufstiegs zuvor werden durch dieses grandiose Panorama mehr als belohnt.

NEU 2: Der neue kostenlose >>Tauernradweg Multimedia-Guide von Locandy bietet am Smartphone ein interaktives Rad-Erlebnis für die ersten beiden Tauernradweg-Etappen von Krimml über Mittersill nach Kaprun: Er dient als persönlicher Reisebegleiter und gibt an zwölf Stationen wertvolle Informationen über Leute, Kultur, Natur und Sehenswürdigkeiten genauso wie praktische Tipps für unterwegs, wie etwa radfreundliche Betriebe, Trinkwasserstellen oder Ab-Hof-Verkauf – und das fast alles in Hörbuchqualität! Wird eine der zwölf Stationen erreicht, starten via GPS automatisch die Informationen in Audio, Text und Bild. Zudem wartet bei jeder Station ein Rätsel, das mit dem jeweils ausgesuchten Thema und dem besuchten Ort in Zusammenhang steht, darauf, gelöst zu werden. Belohnung inklusive. >>Weitere Infos.

Alpe Adria Radweg – in einer Woche von Salzburg nach Grado

Lust auf eine Alpenquerung von Nord nach Süd? Radeln von der Mozartstadt über den Alpenhauptkamm bis an die sandigen Strände der Adria? Der Alpe Adria Radweg führt mit acht Zwischenstopps über 415 landschaftlich ganz wundervolle Rad-Kilometer und insgesamt 2.400 Aufstiegs-Höhenmeter von Salzburg bis nach Grado. Abstecher zu den vielen Attraktionen entlang des Weges sollte man auf den Etappen unbedingt einplanen – einen Ausflug in das Bluntautal oder die Eisriesenwelt, ein Besuch der Liechtensteinklamm oder ein Sprung in den Gasteiner Badesee. Von Böckstein im Gasteinertal lässt man sich gemütlich mit der Tauernschleuse südlich des Alpenhauptkamms shutteln, bevor es von dort auf weiteren Etappen bis ans Meer geht. www.alpe-adria-radweg.com

Tagestourentipps – vom Klassiker zu neu eröffneten Routen

Wer sein gemütliches Basislager bei einem der Rad-Unterkünfte im SalzburgerLand nicht verlassen möchte, unternimmt am besten eine der zahlreichen Tages- oder Halbtagestouren. Das geht auch sehr gut auf den vier anderen großen Radrouten, die ihren Ausgangspunkt im SalzburgerLand haben. So pedaliert man gemütlich am Mozartradweg (www.mozartradweg.com)oder Salzkammergut Radweg (www.salzkammergutradweg.com), entdeckt den Lungau am Murradweg (www.lungau.at, www.murradweg.com) oder begibt sich von Radstadt aus auf den Ennsradweg (www.radstadt.com, www.ennsradweg.com).  

Das Velodrom Salzburger Seenland mit seinen 600 Kilometer Radwegen und Touren wie der Trumer Seen Route, der Wallersee-Kräuter-Runde oder der Rad-WM-Strecke (www.salzburger-seenland.at) oder der Tennengau mit der Wasser.Erlebnis-Tour, der Salz- & Seen-Tour, der Natur.Erlebnis-Tour uvm. (www.tennengau.com) bieten viele weitere lohnende Tagestouren für Genussradfahrer. Die Radel-Wadeln haben auf jeden Fall zu tun, denn insgesamt warten im SalzburgerLand rund 2.000 Kilometer beschilderte Radwege auf entdeckungsfreudige Radler.

Unterstützung bei der Planung des Rad-Urlaubs

Auf der übersichtlich gestalteten Rad- und Bike-Plattform bike.salzburgerland.com finden sich die wichtigsten Informationen für einen Radurlaub im SalzburgerLand.

Broschüren zu den Radwegen und Kartenmaterial können im >>SalzburgerLand-Shop bestellt werden.


27. Juni 2022
Newsletter