Pisten-Skitouren im SalzburgerLand

Pistenskitouren liegen im Trend, denn auch im gesicherten und präparierten Raum kann man seiner Leidenschaft nachgehen. Wir geben hier einen Überblick, wo Skitourenbegeisterte im SalzburgerLand am Rand der präparierten Hänge aufsteigen und später über offizielle Pisten abfahren können.

Langlauf & SkitourenWinterWintererlebnisse

Aus Sicherheitsgründen sind lediglich die freigegeben Pisten zu nutzen, Pistensperren sind zu beachten und jedenfalls einzuhalten. Hier gibt es zudem Informationen zum aktuellen Schneebericht sowie 10 TO-DOs, die man vor einer Skitour nicht vergessen sollte.

Trotz größtmöglicher Sorgfalt sind Änderungen vorbehalten! Bitte prüfen Sie vor jedem Aufstieg die aktuellen Gegebenheiten.

Pisten-Skitouren nahe der Stadt Salzburg

Hallein/Bad Dürrnberg

Skitour zum Zinkenstüberl
Hierbei handelt es sich zwar um keine reine Pistenskitour, wohl aber um den Klassiker unter den Skitouren im Tennengau. Los geht’s am Parkplatz der Zinkenlifte Hallein-Bad Dürrnberg, nach rund einer Stunde und 15 Minuten erreicht man das 500 Meter höher gelegene Zinkenstüberl. Vor allem am Abend ein Genuss!

Faistenau in der Fuschlseeregion

Skiroute zwischen Hintersee und Anzenberghöhe
Die Skiroute ist auf einer Strecke von knapp 3 km teilpräpariert und führt vom Tal über 716 Höhenmeter hinauf auf die Anzenberghöhe (1.469hm) in Hintersee. Sie ist eine ideale Trainingsstrecke für ambitionierte Skitourengeher aber auch Anfänger, mit besten Bedingungen für einen sicheren Aufstieg und eine ebenso sichere Abfahrt.

Dachstein West

Von Rußbach auf den Hornspitz: Die Atomic Backland Skitourenroute (3,6 km; 630 hm) führt an der Hornhütte vorbei bis zum Hornspitzgipfel und punktet mit schönen Aussichten und einer präparierten Talabfahrt. Ab Inbetriebnahme des Skigebietes begehbar. Eine unkomplizierte, rund eineinhalbstündige “Spritztour” auch für ambitionierte Einsteiger. Im Atomic Touring Experience Center kann zudem Ausrüstung ausgeliehen werden.

Karkogel Abtenau

Pistentouren-Route auf den Karkogel: Die gekennzeichnete Route 7 (1,5 km; 400 hm) auf den Karkogel verläuft während des gesamten Weges gut abgegrenzt neben der Piste. Die übersichtlichen Hinweistafeln weisen die Pistentour bestens aus. Für die Abfahrt ist die Skipiste bis 17 Uhr geöffnet, danach ist die Aufstiegsroute auch zur Abfahrt zu nutzen.

Pistenskitouren im Pongau

St. Johann-Alpendorf

Skitourenroute Hahnbaum: Die ausgewiesene Skitourenroute auf den St. Johanner Hausberg beginnt beim Übungslift Hahnbaum (kostenloser Parkplatz). Die Aufstiegs- und Abfahrtsrouten sind markiert und nachts gesichert.

Skitourenroute Alpendorf: Vom Skitourenparkplatz Heizwerk im Alpendorf geht es am linken Pistenrand Richtung Kreistenalm, weiter zur Obergassalm und an der Buchauhütte und Gernkogelalm vorbei bis zum Ziel, dem Gernkogel.

Gasteinertal

Im Gasteinertal stehen für Pistentourengeher verschiedene attraktive Routen – von Einsteigertouren bis zu Routen für Fortgeschrittene – zur Verfügung. Die gesicherten Strecken sind gut beschildert und führen zu den schönsten Aussichtspunkten im Gasteinertal. Aktuelle Infos zu den geöffneten Routen gibt es unter >> Skitouren in Gastein

Abend-Pistenskitouren

  • Die Abend-Pistenskitour auf die Stubneralm ist von 19.12.2023 bis 2.4.2024 jeweils am Dienstag und an folgenden Abenden um den Vollmond geöffnet: 23./25.1., 23./24.2., 26./27.3.2024.
  • Die Abend-Pistenskitour am Graukogel bis zur Bergstation ist von 29.12.2023 bis 29.3.2024 immer freitags und in den Vollmondnächten bis 22.00 Uhr geöffnet! Die Tour bis zur Mittelstation ist mittwochs von 27.12.2023 bis 25.3.2024 und in den Vollmondnächten begehbar. Die Vollmondnächte sind 25.1., 24.2. und 25.3.2024.
  • Die Abend-Pistentouren auf den Stubnerkogel und am Graukogel sind kostenlos.

Wagrain-Kleinarl

Skitour entlang „Rote 8er“: Start an der Talstation in Moardörfl/Wagrain. Der Aufstieg auf der ausgeschilderten Route erfolgt am linken Pistenrand, bei der Franzl Alm wird die Piste gequert. Nach der Mittelstation geht es am rechten Pistenrand weiter bis zur Bergstation. Die Abfahrt erfolgt auf der Piste „Rote 8er“. Ausrüstung kann beim Tourenski Testcenter an der Talstation ausgeliehen werden.

Flachauwinkl/Kleinarl

Skitourenrouten Shuttleberg / Mooskopf: Markierte Pistentouren entlang des Pistenrandes im Skigebiet Shuttleberg Flachauwinkl zum Mooskopf. Startpunkte sind in Flachauwinkl (Beginner Lift) und in Kleinarl (Bergstation Champion Shuttle). Geöffnet zu den Betriebszeiten des Shuttlebergs.

Eben/monte popolo

Skitourenroute monte popolo Eben: Vom Parkplatz monte popolo in Eben startet die Tour über den rechten Pistenrand vorbei an der Moosalm hin zur Talstation des Sechser-Sessellift Popolo II. Nach Querung der Piste verläuft die verbleibende Route an der Reitlehenalm vorbei über den linken Pistenrand der Piste Popolo II a bis zur Bergstation Popolo II.

Radstadt und Altenmarkt

Über zwei Aufstiegsrouten können Tourengeher auf die Kemahdhöhe im Herzen der Skischaukel Radstadt-Altenmarkt aufsteigen und bequem über die präparierten Pisten abfahren:

  • Tour Radstadt: Ausgangspunkt ist die Talstation Königslehenbahn, die Tour dauert rund zwei Stunden (4,3 Kilometer, 665 Höhenmeter).
  • Tour Altenmarkt: Start an der Talstation Hochbifangbahn, Gehdauer rund 1h 45min (3,7 Kilometer, 665 Höhenmeter)

Obertauern

Auch in Obertauern stehen Pisten-Skitouren zur Verfügung, z. B. rauf zur Sichelwand, auf die Große Kesselspitze oder zur Lackenspitze.

Großarltal

Seit dem Winter 2020/2021 bietet ein Skitourenführer einen Überblick über alle Touren und Routen im Großarltal.

Pisten-Skitouren im Pinzgau

Saalfelden Leogang

Skitourenberg Biberg: Eine Fülle an Abfahrtsvarianten findet man am Biberg in Saalfelden. Der ehemalige Skiberg ist bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebt und auch am Abend eine schnelle Tour wert.

Steinberg Skitourenstrecke: Start der Steinberg Skitourenstrecke (ca. 1.000 Höhenmeter, Gehdauer 2,5 Stunden) ist bei der Talstation Steinbergbahn, die Strecke führt entlang der Steinbergbahn-Piste zur Bergstation Asitzbahn und enthält anspruchsvolle Teilstücke.

Zell am See-Kaprun

Skitourenrouten am Kitzsteinhorn: Die beiden Skitourenrouten „Eisbrecher“ und „Schneekönigin“ starten am Langwiedboden und bieten einen ausgeschilderten Aufstieg am Pistenrand, die Abfahrt erfolgt über die Pisten des Kitzsteinhorns. Da hier Liftbetrieb erforderlich ist, können beide Touren erst mit Eröffnung des Skigebiets begangen werden. 

Ronachkopf: das Skitourenparadies: Auch wenn es sich hier um keine klassische Pistenskitour handelt, darf der Ronachkopf in Thumersbach in dieser Sammlung nicht fehlen. Gegenüber von Zell am See, auf rund 1.350 Höhenmetern gelegen, ist dieser Berg ideal für alle, die ihre Skitour abseits der präparierten Pisten der Schmittenhöhe gehen möchten. Wintersportler erfreuen sich zudem am Ausblick auf die Schmittenhöhe, die Hohen Tauern und hinunter nach Zell am See.

Hochkönig

In der Region Hochkönig locken mehrere Aufstiegsrouten und zwei Skitourenlehrpfade abseits der Pisten zum Skitourenvergnügen. Sobald die Bergbahnen offen sind, können diese benutzt werden. 

Salzburger Saalachtal

Tourenlehrpfad im Heutal: Der Tourenlehrpfad ermöglicht den Aufstieg auf einer vorbereiteten Aufstiegsspur, die Abfahrt erfolgt über die Skipiste. Einsteiger können auf insgesamt 7 Stationen ihre ersten Erfahrungen zum Skitourengehen sammeln.

Raurisertal

Markierte Skitourenrouten im Gebiet der Rauriser Hochalmbahnen. Der Aufstieg führt über eine der zwei markierten Aufstiegsrouten, die Abfahrt erfolgt über die Pisten.


31. Januar 2024

Kontakt

Michaela Obernosterer
Michaela Obernosterer
SalzburgerLand Tourismus GmbH
Telefon: +43 662 6688-77
m.obernosterer@salzburgerland.com
Visitenkarte
  • Planung, Steuerung & Umsetzung der externen Kommunikationsaktivitäten für die Angebots- & Reisepresse
  • Ansprechpartnerin für alle Reisemedien & -journalisten aus Österreich, Deutschland & Schweiz
  • Recherche & Textierung von Pressetexten
  • Programmplanung, Organisation & Umsetzung von Presse-Events, Pressekonferenzen, Pressereisen sowie Einzelrecherchen
Andrea Bodner, Bakk. Komm.
Andrea Bodner, Bakk. Komm.
SalzburgerLand Tourismus GmbH
Telefon: +43 662 6688-35
a.bodner@salzburgerland.com
Visitenkarte
Lead PR & Medienmanagement
  • Ansprechpartnerin für Reisemedien aus Österreich, Deutschland & Schweiz
  • Planung, Steuerung & Umsetzung der Kommunikationsaktivitäten für die deutschsprachige Reise- und Angebotspresse
  • Recherche und Textierung von Pressetexten, Presse-Newslettern
  • Planung, Organisation und Umsetzung von Medienevents, Pressekonferenzen und Recherchereisen
Miriam Rappitsch, Mag.a
Miriam Rappitsch, Mag.a
SalzburgerLand Tourismus GmbH
Telefon: +43 662 6688-52
m.rappitsch@salzburgerland.com
Visitenkarte
  • Ansprechpartnerin für Reisemedien aus Österreich, Deutschland & Schweiz
  • Recherche und Textierung von Pressetexten, Presse-Newslettern, Presse-Website
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Medienevents, Pressekonferenzen und Recherchereisen
  • Content-Einholung
Newsletter