Stille Nacht Land Salzburg

Titel aufsteigendTitel absteigendDatum aufsteigendDatum absteigend
6 Beiträge
Taufbecken Joseph Mohr im Salzburger Dom © SalzburgerLand Tourismus

Wussten Sie, dass….

2. Oktober 2019

Wer war der Taufpate von Joseph Mohr, welches Handwerk erlernte Franz Xaver Gruber und wie oft war dieser verheiratet? Warum wird das Jahr 1816 auch als das "Jahr ohne Sommer" bezeichnet und in wie vielen Sprachen wird das Lied weltweit gesungen?

Mehr erfahren

Stille Nacht Kapelle in Oberndorf © SalzburgerLand Tourismus

Die Stille-Nacht-Orte im SalzburgerLand

2. Oktober 2019

Es gleicht einem Wunder, wie ein kleines Gedicht und eine einfache Melodie sich zu einem Lied verbinden, das bis heute die Herzen der Menschen erfüllt. Im SalzburgerLand begegneten sich der Priester Joseph Mohr und der Lehrer Franz Xaver Gruber und erschufen gemeinsam „Stille Nacht! Heilige Nacht!“.

Mehr erfahren

Mohr und Gruber © Franz Xaver Gruber Gemeinschaft

Komponist der Stille Nacht-Melodie: Franz Xaver Gruber

2. Oktober 2019

Dank eines aufmerksamen Lehrers konnte der musikalische Schöpfer von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ vom Beruf des Leinenwebers selbst auf den des Lehrers und Organisten umsatteln. Der aus dem oberösterreichischen Innviertel stammende Franz Xaver Gruber (1787 – 1863) unterrichtete, musizierte und komponierte vor allem im SalzburgerLand.

Mehr erfahren

Mohr und Gruber © Franz Xaver Gruber Gemeinschaft

Joseph Mohr schrieb „Stille Nacht! Heilige Nacht!“

2. Oktober 2019

Seine hohe Intelligenz und seine musikalische Begabung führten den Textautor des Liedes „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ aus einer bitterarmen Kindheit in die Arme der Kirche und zum Priesterberuf. Joseph Mohrs Schaffen (1792 – 1848) galt zeitlebens den Bedürftigen.

Mehr erfahren

Schulzirkular im Stille Nacht Museum Arnsdorf © SalzburgerLand Tourismus

Österreich und die Welt am Eingang zum 19. Jahrhundert

2. Oktober 2019

Politische Umwälzungen und wirtschaftliche Not erschüttern das Fürsterzbistum Salzburg, die Habsburgermonarchie und Bayern. Entmachtet, geplündert, durch Brände und Missernten verwüstet und entvölkert: Nach den Napoleonischen Kriegen sind ganze Landstriche und Täler buchstäblich am Boden zerstört.

Mehr erfahren

Kirche in Hintersee © SalzburgerLand Tourismus

„Stille Nacht! Heilige Nacht!“ als Friedensbotschaft

2. Oktober 2019

Stille Nacht! Heilige Nacht!“ wirkt seit seinem ersten Erklingen als hoffnungsvolle Botschaft von der Menschwerdung: Seine Anerkennung als Welt-Friedenslied wurde durch die Aufnahme in die nationale Liste des immateriellen Kulturerbes durch die UNESCO im Jahr 2011 bestätigt.

Mehr erfahren

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen